+++ In der Nacht 4./5. April 2024 von ca. 21:30 Uhr bis ca. 3:30 Uhr massive Beeinträchtigungen auf den S-Bahn-Linien S2, S8 und S9 wegen kurzfristigen Bauarbeiten. Informationen im Internet unter www.bahn.de oder im DB Navigator. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat Fahrerinnen und Fahrer privater Busunternehmen in Hessen am Mittwoch, 29. Mai 2024, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. +++ In Frankfurt werden nahezu alle Bus-Linien (außer Linien 57, 81 und 82) bestreikt. S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen sowie Regionalzüge verkehren planmäßig und können viele gute Alternativen bieten. Informationen vor Fahrtantritt im Internet unter www.rmv-frankfurt.de. +++

Wasserrohrbruch legt die Station „Konstablerwache“ lahm

Ein Wasserrohrbruch in einem Elektro-Kaufhaus an der Konstablerwache hat heute Morgen den S- und U-Bahn-Verkehr in der Station „Konstablerwache“ behindert.

Nach Angaben der VGF war das Rohr in nächtlichen Betriebspause gebrochen. Die Wassermassen, die in die Station liefen, waren so groß, dass der U-Bahn-Verkehr der Linien U4, U6 und U7 nicht planmäßig aufgenommen werden konnte. hessenschau.de berichtet, dass laut Feuerwehr zwei Wassertanks offenbar wegen eines Defekts am Pumpensystem übergelaufen seien und das Wasser auf die Oberleitungen prasselte. Auf den Bahnsteigen entstanden Pfützen.

Die U-Bahn-Linien U6 und U7 durchfuhren die Station seit Betriebsbeginn zunächst ohne Halt, die U4 konnte zunächst nur zwischen Bockenheimer Warte und Hauptbahnhof sowie zwischen Enkheim und Merianplatz fahren. Ab 4:55 Uhr konnte auch sie Station ohne Fahrgastwechsel durchfahren. Nach der Trockenlegung und Säuberung der Bahnsteige halten die U6 und U7 seit 6:10 Uhr wieder in der Station, seit kurz vor 7:00 Uhr auch die U4 wieder.

Auch die S-Bahnen waren betroffen und mussten die Station ohne Halt durchfahren. Seit 6:10 Uhr halten auch sie wieder an den Gemeinschaftsbahnsteigen.

Nach Angaben der VGF wird die Aufräumarbeiten noch bis zum Mittag andauern.

Das könnte dich auch interessieren:

Coronavirus: VGF und traffiQ steuern beim verstärkten Sonntagsfahrplan nach

Seit heute verkehren U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse in Frankfurt montags bis freitags nach einem verstärkten Sonntagsfahrplan. Samstags und sonntags gilt der reguläre Sonntagsfahrplan. Nach den ersten Erfahrungen passen VGF und traffiQ nun die Zuglängen bei den U-Bahnen sowie den Takt auf der U-Bahn-Linie U6, der Straßenbahn-Linie 21 und der Bus-Linie 37 an.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen