+++ Aufgrund eines Streiks der GDL kommt es bundesweit von Mittwoch, 24. Januar 2024, 2:00 Uhr bis Montag, 29. Januar 2024, 18:00 Uhr zu massiven Einschränkungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr der Deutschen Bahn. Ein Notfahrplan sichert nur ein sehr begrenztes Zugangebot. Die DB bittet, von nicht notwendigen Reisen während des GDL-Streiks abzusehen und die Reise auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. Informiere dich vor Fahrtantritt über deine Reiseverbindung unter www.bahn.de oder im DB Navigator. Informationen zu Fahrgastrechten unter www.bahn.de/fahrgastrechte. Informationen zu Reisen während des GDL-Streiks unter www.bahn.de/sonderkulanz. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat bundesweit (außer Bayern) Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr zu Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt fahren von Freitag, 1. März 2024, 2:00 Uhr bis Sonntag, 3. März 2024, ca. 3:00 Uhr keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nach Ende des Streiks kommt es Sonntagfrüh bis etwa 6:00 Uhr auf den Linien U4 (Seckbacher Landstraße - Enkheim), U6 und U7 zu Fahrtausfällen. S-Bahnen, Regionalzüge und städtische Busse sind nicht betroffen, verkehren planmäßig und können vielfach eine alternative Fahrtmöglichkeit sein. +++

Linienübersicht S-Bahn Rhein-Main

Die S-Bahn Rhein-Main verbindet die Frankfurter Innenstadt mit der Rhein-Main-Region: Von Wiesbaden im Westen bis Hanau im Osten und von Friedberg im Nord bis Darmstadt im Süden. Kernstück und gleichzeitiges das Nadelöhr des S-Bahn-Netzes ist der Innenstadttunnel in Frankfurt, die so genannte S-Bahn-Stammstrecke zwischen dem Hauptbahnhof und Ostendstraße. Dort teilt sich die Stammstrecke in den Ast nach Frankfurt Süd (S3 bis S6) und nach Offenbach (S1, S2, S8 und S9).

Alle S-Bahn-Linien verkehren in einem 30-Minuten-Grundtakt, der in nachfragestarken Zeiten auf einigen Linien abschnittsweise verdichtet wird. Im Nachtverkehr in den Wochenendnächten und vor Feiertagen verkehren die S-Bahnen mit Ausnahme der S7 stündlich. Die S8 verkehrt auch in den Werktagsnächten stündlich.

Linie Linienführung Teilnetz Vertragsbeginn/ -ende Betreiber
S1 Wiesbaden Hauptbahnhof - Mainz-Kastel - Hochheim - Flörsheim - Hattersheim - Frankfurt-Höchst - Frankfurt Hauptbahnhof - Offenbach Ost - Obertshausen - Rodgau - Rödermark-Ober Roden Kleyer 14.12.2014 - 13.12.2036 DB Regio
S2 Niedernhausen - Eppstein - Hofheim (Taunus) - Frankfurt-Höchst - Frankfurt Hauptbahnhof - Offenbach Ost - Heusenstamm - Dietzenbach Bahnhof S2 14.12.2014 - 08.12.2029 DB Regio
S3 Bad Soden - Eschborn - Frankfurt-Rödelheim - Frankfurt West - Frankfurt-Messe - Frankfurt Hauptbahnhof - Frankfurt Süd - Neu-Isenburg - Dreieich-Buschlag - Langen - Egelsbach - Erzhausen - Darmstadt Hauptbahnhof Gallus 14.12.2014 - 08.12.2029 DB Regio
S4 Kronberg - Eschborn - Frankfurt-Rödelheim - Frankfurt West - Frankfurt-Messe - Frankfurt Hauptbahnhof - Frankfurt Süd - Neu-Isenburg - Dreieich-Buchschlag - Langen (- Egelsbach - Erzhausen - Darmstadt Hauptbahnhof) Gallus 14.12.2014 - 08.12.2029 DB Regio
S5 Friedrichsdorf - Bad Homburg - Oberursel - Frankfurt-Rödelheim - Frankfurt West - Frankfurt-Messe - Frankfurt Hauptbahnhof - Frankfurt Süd Gallus 14.12.2014 - 08.12.2029 DB Regio
S6 Friedberg - Nieder-Wöllstadt - Groß-Karben - Bad Vilbel - Frankfurt West - Frankfurt-Messe - Frankfurt Hauptbahnhof - Frankfurt Süd Gallus 14.12.2014 - 08.12.2029 DB Regio
S7 Riedstadt-Goddelau - Groß-Gerau-Dornberg - Mörfelden - Walldorf - Zeppelinheim - Frankfurt-Stadion - Frankfurt Hauptbahnhof Kleyer 14.12.2014 - 13.12.2036 DB Regio
S8 Wiesbaden Hauptbahnhof - Mainz Hauptbahnhof - Rüsselsheim - Raunheim - Kelsterbach - Frankfurt-Flughafen Regionalbahnhof - Frankfurt-Stadion - Frankfurt Hauptbahnhof - Offenbach Ost (- Mühlheim - Hanau Hauptbahnhof) Kleyer 14.12.2014 - 13.12.2036 DB Regio
S9 Wiesbaden Hauptbahnhof - Mainz-Kastel - Rüsselsheim - Raunheim - Kelsterbach - Frankfurt-Flughafen Regionalbahnhof - Frankfurt-Stadion - Frankfurt Hauptbahnhof - Offenbach Ost - Mühlheim - Hanau Hauptbahnhof Kleyer 14.12.2014 - 13.12.2036 DB Regio