+++ Aufgrund eines Streiks der GDL kommt es bundesweit von Mittwoch, 24. Januar 2024, 2:00 Uhr bis Montag, 29. Januar 2024, 18:00 Uhr zu massiven Einschränkungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr der Deutschen Bahn. Ein Notfahrplan sichert nur ein sehr begrenztes Zugangebot. Die DB bittet, von nicht notwendigen Reisen während des GDL-Streiks abzusehen und die Reise auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. Informiere dich vor Fahrtantritt über deine Reiseverbindung unter www.bahn.de oder im DB Navigator. Informationen zu Fahrgastrechten unter www.bahn.de/fahrgastrechte. Informationen zu Reisen während des GDL-Streiks unter www.bahn.de/sonderkulanz. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat bundesweit (außer Bayern) Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr zu Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt fahren von Freitag, 1. März 2024, 2:00 Uhr bis Sonntag, 3. März 2024, ca. 3:00 Uhr keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nach Ende des Streiks kommt es Sonntagfrüh bis etwa 6:00 Uhr auf den Linien U4 (Seckbacher Landstraße - Enkheim), U6 und U7 zu Fahrtausfällen. S-Bahnen, Regionalzüge und städtische Busse sind nicht betroffen, verkehren planmäßig und können vielfach eine alternative Fahrtmöglichkeit sein. +++

Umgestaltung der Offenbacher Landstraße dauert länger

Aufgefundene Keller und Kellerfundamente aus der Vorkriegszeit verzögern die Bauarbeiten für die Umgestaltung der Offenbacher Landstraße.

Das Freilegen und Verfüllen der aufgefundenen Keller und Kellerfundamente sowie weitere, überwiegend im Zusammenhang mit der Bodensanierung stehende Leistungen führten zu einem mehrmonatigen Zeitverlust. Aus diesem Grund haben das ASE und die VGF den Bauablauf umgestellt. Die Umgestaltung soll nun im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen werden, was Ziel des neuen Bauablaufs ist.

Visualisierung Offenbacher Landstraße nach Umgestaltung © Stadt Frankfurt am Main

Gestern haben die Arbeiten zwischen der Hischhornstraße und Wehrsstraße begonnen.  Bis Mitte November wird zeitgleich zwischen der Scheerengasse und dem Hansenweg gebaut. Die Bautätigkeiten zwischen Hirschhornstraße und Wehrstraße finden bis voraussichtlich März 2018 statt. Der Gleiseinbau findet dort bereits im November 2017 statt. Das ASE will Anfang 2018 über den weiteren Ablauf informieren.

Zwischen Sachsenhausen und Oberrad bleiben die großräumigen Umleitungen bestehen. Auch das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs wird wie in der Meldung vom 19. April 2017 veröffentlicht weitergeführt.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar verfassen