24.04.2017 – Februar 2018 » Tram 15, 16, 18, 19, Bus 81, 82, n62, n63 » Straßen- und Gleisbauarbeiten in der Offenbacher Landstraße

Der westliche Teil der Offenbacher Landstraße wird von Montag, 24. April 2017 umgestaltet. Während der Bauzeit bis Februar 2018 ist die Offenbacher Landstraße zwischen der Scherengasse und dem Buchrainplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt. Dadurch kommt es auch zu Einschränkungen im Bus- und Straßenbahn-Verkehr.

Schienenersatzverkehr und Einschränkungen im Straßenbahn-Verkehr

Die VGF richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Die Ersatzbusse fahren von der Haltestelle „Offenbach Stadtgrenze“ über die östliche Offenbacher Landstraße zur Haltestelle „Buchrainplatz“ und weiter über die Gerbermühlstraße, Frankensteiner Platz und die Textorstraße zur vorübergehend eingerichteten Haltestelle „Südbahnhof/Bruchstraße“ in der Nähe des Südbahnhofs. In der Gegenrichtung fahren die Busse ab der Haltestelle „Südbahnhof/Bruchstraße“ über die Heddrichstraße, Siemensstraße und Gerbermühlstraße zur Haltestelle „Buchrainplatz“ und weiter über die östliche Offenbacher Landstraße zur Haltestelle „Offenbach Stadtgrenze“.

An der Haltestelle „Südbahnhof/Bruchstraße“ besteht eine Umsteigemöglichkeit zwischen den Straßenbahn-Linien 14 und 16 – Haltestelle „Brücken-/Textorstraße“ – sowie der Straßenbahn-Linie 15 – Haltestelle „Südbahnhof/Bruchstraße“ – und den Ersatzbussen. Der Fußweg zwischen dem Südbahnhof und Ersatzbus-Haltestelle in der Bruchstraße beträgt etwa 250 Meter.

  • Nach Oberrad verkehrt nur die Straßenbahn-Linie 16. Sie verkehrt nur zwischen den Haltestellen „Ginnheim“ und „Balduinstraße“.
  • Die Straßenbahn-Linie 15 verkehrt vom Haardtwaldplatz kommend nur bis zur vorübergehend eingerichteten Haltestelle „Südbahnhof/Bruchstraße“ und zurück.
  • Zwischen den Haltestellen „Lokalbahnhof“ und „Offenbach Stadtgrenze entfallen zudem die Fahrten der Straßenbahn-Linie 18.
  • Die nur an Schultagen verkehrende Straßenbahn-Linie 19 beginnt und endet an der Haltestelle „Südbahnhof/Schweizer Straße“. Die Haltestelle „Südbahnhof“ wird nicht angefahren.

Bitte beachten: In Oberrad besteht keine Umsteigemöglichkeit zwischen den Ersatzbussen und der Straßenbahn-Linie 16. Die Haltestelle „Bleiweißstraße“ wird während der gesamten Baumaßnahme nicht angefahren.

Übersichtskarte Schienenersatzverkehr in Oberrad © Stadt Frankfurt am Main
Änderungen bei den Kleinbussen in Oberrad

Die Bus-Linien 81 und 82 in Oberrad sind ebenfalls von den Baumaßnahmen betroffen. In dieser Zeit wird die Linie 82 eingestellt. Die meisten Haltestellen werden aber von der Linie 81 angefahren, die nach einem besonderen Fahrplan verkehrt. Zwischen der Linie 81 und der Straßenbahn-Linie 16 besteht eine Umsteigemöglichkeit mit einem kurzen Fußweg zwischen den Haltestellen „Georg-Treser-Straße“ und „Balduinstraße“.

Umleitung der Nachtbusse

Umgeleitet werden müssen auch die Nachtbus-Linien n62 und n63. Sie werden zwischen den Haltestellen „Schöne Aussicht“ und „Buchrainplatz“ über das Deutschherrnufer und die Gerbermühlstraße umgeleitet. Dadurch entfallen die Haltestellen „Elisabethenstraße“, „Affentorplatz“, „Lokalbahnhof/Darmstädter Landstraße“, „Wendelsplatz“, „Mühlberg“, „Lettigkautweg“, „Balduinstraße“ und „Bleiweißstraße“. Zusätzlich halten sie an den Haltestellen „Frankensteiner Platz“, „Wasserweg“, „Osthafenbrücke“ und „Rudererdorf“.

Im Internet können unter www.traffiQ.de können verschiedene Übersichtskarten, der geänderte Liniennetzplan sowie die geänderten Fahrplantabellen heruntergeladen werden. Nachstehend sind die wichtigsten Direktlinks aufgelistet:

Weitere Informationen über die Umgestaltung der westlichen Offenbacher Landstraße bietet außerdem die Informationsbroschüre der Stadt Frankfurt am Main.

Kommentar verfassen