+++ In der Nacht 4./5. April 2024 von ca. 21:30 Uhr bis ca. 3:30 Uhr massive Beeinträchtigungen auf den S-Bahn-Linien S2, S8 und S9 wegen kurzfristigen Bauarbeiten. Informationen im Internet unter www.bahn.de oder im DB Navigator. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr in Frankfurt am Main, Wiesbaden, Kassel und Gießen zu Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt fahren von Mittwoch, 13. März 2024, 2:00 Uhr bis Samstag, 16. März 2024, ca. 3:00 Uhr keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nach Ende des Streiks kommt es Samstagfrüh bis etwa 6:00 Uhr auf den Linien U4 (Seckbacher Landstraße - Enkheim), U6 und U7 zu Fahrtausfällen. S-Bahnen, Regionalzüge und städtische Busse sind nicht betroffen, verkehren planmäßig und können vielfach eine alternative Fahrtmöglichkeit sein. +++

Zusätzliches Servicepersonal soll die Pünktlichkeit der S-Bahn am Hauptbahnhof verbessern

In den nächsten vier Wochen setzt DB Regio Hessen in den Hauptverkehrszeiten montags bis freitags zwischen 6:30 Uhr und 9:00 Uhr sowie zwischen 15:30 Uhr und 19:00 Uhr im Tiefbahnhof des Frankfurter Hauptbahnhofs am Gleis 103/104 zusätzliches Servicepersonal ein. Ziel ist ein deutliche Steigerung der Abfahrtspünktlichkeit bei der S-Bahn Rhein-Main. Dabei kümmern sich in dem vierwöchigen Pilotversuch bis zu sechs Fahrgasthelfer ausschließlich um die pünktliche Abfahrt der S-Bahnen.

Mit den Fahrgasthelfern wird eine zusätzliche Maßnahme erprobt, welche die DB und der RMV gemeinsam erarbeitet haben, um die Qualität und Pünktlichkeit der S-Bahn Rhein-Main zu verbessern.

Hauptursache für die Überschreitung der fahrplanmäßigen Haltezeiten ist unter anderem die ungleichmäßige Verteilung der wartenden Fahrgäste am Bahnsteig. Dabei entfällt ein erheblicher Anteil dieser auf den Tiefbahnhof des Hauptbahnhofs. Die Information der Fahrgäste über die zu erwartende Halteposition der nächsten S-Bahn soll durch den Einsatz des Servicepersonals verbessert werden. Hierdurch soll erreicht werden, dass sich die wartenden Fahrgäste gleichmäßiger auf die gesamte Zuglänge verteilen und alle Türen zum Einsteigen nutzen. Gleichzeitig soll auch den Ansammlungen im Bereich der Treppenzugänge entgegengewirkt werden. Auch bei hohem Fahrgastaufkommen lasse sich durch die lenkende Wirkung der Service-Mitarbeiter bei der Zugabfertigung die vorgesehenen Haltezeiten einhalten.

Die Service-Mitarbeiter sind für die Kunden während des laufenden Pilotversuchs an orangefarben Westen mit der Aufschrift „Fahrgastlenker“ erkennbar. Die Wirkung der genannten Maßnahmen auf die Haltezeit, und damit letztlich auf die Abfahrtspünktlichkeit, wird während des Pilotversuchs vier Wochen lang gemessen.

Das könnte dich auch interessieren:

29./30.03. – 19./20.05.2024 » S8, S9, RE2, RE3, RB33, RB58 » Teilausfälle wegen Arbeiten für das ESTW Rüsselsheim

Wegen Arbeiten für das Elektronische Stellwerk (ESTW) Rüsselsheim kommt es auf den S-Bahn-Linien S8 und S9 sowie den Regionalzug-Linien RE2, RE3 und RB33 in den Nächten von Freitag auf Samstag, 29./30. März 2024, bis Sonntag auf Monatg, 19./20. Mai 2024, jeweils von ca. 22:30 Uhr bis ca. 4:30 Uhr (samstags bereits ab ca. 18:30 Uhr) zu Teilausfällen mit Ersatzverkehr.

Mehr lesen »

02./03., 11./12., 15./16. – 18./19. & 21./22 – 24./25.04.2024 » S4, S5, S6 » Teilausfälle und Umleitungen wegen Schleifarbeiten auf der S-Bahn-Stammstrecke

Wegen Schienenschleifarbeiten auf der S-Bahn-Stammstrecke kommt es auf den S-Bahn-Linien S4, S5 und S6 in den Nächten von Dienstag auf Mittwoch, 2./3. April 2024, von Donnerstag auf Freitag, 11./12. April 2024, von Montag auf Dienstag, 15./16. April 2024, bis Donnerstag auf Freitag, 18./19. April 2024, sowie von Sonntag auf Montag, 21./22. April 2024, bis Mittwoch auf Donnerstag, 24./25. April 2024, jeweils von ca. 23:00 Uhr bis ca. 4:30 Uhr zu Umleitungen und Teilausfällen.

Mehr lesen »