Hoher Krankenstand: Nächtliche Zugausfälle auf S4 und S6

Auch die Deutsche Bahn ist wie überall in Deutschland von steigenden Coronafällen betroffen, die sich regional auswirken können. Besonders betroffen ist derzeit das Stellwerk Frankfurt Süd, in dem die Fahrdienstleiter einen Teil des S-Bahn- und Regionalverkehrs koordinieren. Durch einen hohen Krankenstand kommt es aufgrund der angespannten Personallage vom 10. bis 14. August 2022 zu nächtlichen Einschränkungen bei der S-Bahn Rhein-Main.

Jeweils zwischen 20:00 Uhr und 6:00 Uhr entfällt die S-Bahn-Linie S4 zwischen „Frankfurt Hauptbahnhof“ und „Langen. Sie endet von Kronberg kommend am Gleis 102 im Tiefbahnhof des Frankfurter Hauptbahnhofs und beginnt ihre Fahrt nach Kronberg auch dort.

Im gleichen Zeitraum entfallen auch die Pendelfahrten der S-Bahn-Linie S6 zwischen „Frankfurt West“ und „Frankfurt Süd“.

Als Alternative können die Fahrgäste die parallel verkehrende S-Bahn-Linie S3 nutzen. Weitere Fahrtmöglichkeiten zwischen „Hauptwache“ und „Südbahnhof“ bestehen mit den U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U8 im Fünf-Minuten-Takt.

Die DB sichert nach eigenen Angaben durch den Ausfall ein planbares Angebot auf den übrigen Linien. Zudem seien Pendler in den Hauptverkehrszeiten von den Auswirkungen nicht betroffen.

Lediglich der Flughafen-Shuttle der S8 entfällt seit Beginn der Sommerferien in der Hauptverkehrzeit. Zuletzt kam es außerdem an mehreren Tagen zu Ausfällen im Stellwerk Mainz-Bischofsheim, die weitere Auswirkungen auf die S-Bahn-Linien S8 und S9 hatten.

Über die Fahrplanauskunft im Internet unter www.bahn.de und in der App DB Navigator können sich die Fahrgäste informieren. Ausfallende Verbindungen zeigt die Fahrplanauskunft kurzfristig an.

Für die Unannehmlichenkeiten entschuldigt sich die DB bei Ihren Fahrgästen ausdrücklich und bittet gleichzeitig um Verständnis.

Das könnte dich auch interessieren:

Zusätzliche Sperrungen der S-Bahn-Stammstrecke an Ostern und an Wochenenden im Mai

Die Bauarbeiten für das neue elektronische Stellwerk (ESTW) der S-Bahn-Stammstrecke in Frankfurt gehen in die Zielgeraden. Doch bevor die Strecke unter der Frankfurter Innenstadt für die Zukunft fit ist, kommt es, neben der bereits angekündigten Tunnelsperrung in den Sommerferien, zu weiteren Sperrungen in den Osterferien und im Mai. Zusammen mit dem Bau des neuen ESTW haben die Deutsche Bahn und der RMV entschieden eine Geschwindigkeitserhöhung umzusetzen.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen