+++ In der Nacht 4./5. April 2024 von ca. 21:30 Uhr bis ca. 3:30 Uhr massive Beeinträchtigungen auf den S-Bahn-Linien S2, S8 und S9 wegen kurzfristigen Bauarbeiten. Informationen im Internet unter www.bahn.de oder im DB Navigator. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr in Frankfurt am Main, Wiesbaden, Kassel und Gießen zu Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt fahren von Mittwoch, 13. März 2024, 2:00 Uhr bis Samstag, 16. März 2024, ca. 3:00 Uhr keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nach Ende des Streiks kommt es Samstagfrüh bis etwa 6:00 Uhr auf den Linien U4 (Seckbacher Landstraße - Enkheim), U6 und U7 zu Fahrtausfällen. S-Bahnen, Regionalzüge und städtische Busse sind nicht betroffen, verkehren planmäßig und können vielfach eine alternative Fahrtmöglichkeit sein. +++

Ferienbaustelle beendet: Wieder Zugverkehr zwischen Friedberg und Frankfurt

Die Ferienbaustelle auf der Main-Weser-Bahn hat die DB wie geplant abgeschlossen. Die Modernisierung von Gleisen und Weichen auf der Stammstrecke sind ebenfalls im Zeitplan. Ab Montag sollen die S-Bahnen wieder planmäßig fahren.

S-Bahnen, Regional- und Fernverkehrszüge sind seit dem Morgen gegen 4:30 Uhr wieder regulär auf den Gleisen zwischen Friedberg und Frankfurt West unterwegs. Wie geplant hat die Deutsche Bahn dafür die Arbeiten der nächsten Etappe im Projekt „Eigene Gleise für die S6“ abgeschlossen.

Die Bauteams haben in den letzten zwei Wochen die neuen Fernbahngleise auf einer Länge von 2,5 Kilometern verlegt sowie 3.000 Schwellen und 4.500 Tonnen Schotter verbaut. Die DB errichtete gleichzeitig acht Signale mit dazugehörigen Kabeln und hob fünf Betonträger für die neue Niddabrücke in Bad Vilbel ein. Außerdem entstanden auf rund 2.000 Quadratmetern Fläche neue Schallschutzwände für die Anwohner.

Modernisierung auf der Stammstrecke ebenfalls im Zeitplan

Die Modernisierung von Gleisen und Weichen auf der S-Bahn-Stammstrecke zwischen Hauptwache, Frankfurt Süd und Offenbach Ost geht in der letzten Woche der Osterferien in die finale Phase. Die S-Bahnen sollen zum Betriebsstart am kommenden Montag wieder über ihre Stammstrecke fahren. Den Fahrgästen stehen bis dahin weiterhin Busse des Schienenersatzverkehrs, Stadtbus-, U-Bahn- und Straßenbahn-Linien zur Verfügung. Die Informationen zu den Fahrplanänderungen hat ÖPNV online Frankfurt am Main hier zusammengestellt.

Noch bis zum Freitag, 28. April 2023, ca. 4:20 Uhr bleibt der S-Bahnhof „Ostendstraße“ für die Bewetterungsanlage gesperrt. Diese baut die DB bis 8. Mai 2023 wieder aus, wofür noch einmal einige nächtlichen Sperrungen erforderlich sind.

Das könnte dich auch interessieren:

Hoher Krankenstand: Nächtliche Zugausfälle auf S4 und S6

Auch die Deutsche Bahn ist wie überall in Deutschland von steigenden Coronafällen betroffen, die sich regional auswirken können. Besonders betroffen ist derzeit das Stellwerk Frankfurt Süd, in dem die Fahrdienstleiter einen Teil des S-Bahn- und Regionalverkehrs koordinieren. Durch einen hohen Krankenstand kommt es aufgrund der angespannten Personallage vom 10. bis 14. August 2022 zu nächtlichen Einschränkungen bei der S-Bahn Rhein-Main.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen