14. – 17.05.2016 » Zusätzliche Busse und Bahnen zum Wäldchestag

Über Pfingsten findet wieder das traditionelle Wäldchesfest im Frankfurter Stadtwald nahe dem Oberforsthaus statt. Busse und Bahnen bringen die Festbesucher vom 14. bis 17. Mai 2016 hin und zurück und sind öfter unterwegs sonst.

Die Straßenbahn-Linie 21 fährt über den Hauptbahnhof zum Oberforsthaus und weiter zum Stadion. Sie erhält Unterstützung durch die Sonderlinie 20, so dass sich beide Linien am Wochenende tagsüber zu einem 5-Minuten-Takt und an allen Festtagen abends zu einem 7,5-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Stadion ergänzen.

Vom Südbahnhof zum Oberforsthaus und zurück fährt die Bus-Linie 61. Durch den Einsatz zusätzlicher Gelenkbusse bietet sie an den Festtagen mehr Platz und verkehrt im 10-Minuten-Takt bis nach Mitternacht. Zwischen Oberforsthaus und Flughafen gilt der übliche Fahrplan.

Ergänzend fahren jeweils von 14:15 Uhr bis 23:45 Uhr zwei rund 40 Jahre alte historische Busse im 30-Minuten-Takt zwischen Südbahnhof und Oberforsthaus als Ersatz für das eingestellte „Lieschen“, einer Straßenbahnverbindung, die nur anlässlich des Frankfurter Nationalfeiertags bis 2013 am Pfingstwochenende über die westliche Mörfelder Landstraße verkehrte. Der Fahrplan der historische Busse kann im Internet unter www.traffiQ.de heruntergeladen werden.

Neben den historischen Bussen kommen am Pfingstsonntag von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr auch historische Straßenbahnen zum Einsatz. Drei Tram-Veteranen, zum Einsatz kommen der L-Zug sowie N- und O-Wagen, verkehren im 20-Minuten-Takt von der Haltestelle „Louisa Bahnhof“ über die Neubaustrecke in der Stresemannalle, Universitätsklinikum und Oberforsthaus zum Stadion und zurück. Organisiert wird der Pendelverkehr von der HSF in Zusammenarbeit mit der VGF. Der Fahrplan der Straßenbahn-Oldtimer kann im Internet unter www.hsf-ffm.de heruntergeladen werden.

Nachtschwärmern bietet auch die Nachtbus-Linie n7 zusätzliche Fahrten. Sie verkehren jeweils in der Nächten zu Sonntag und Montag um 0:55 Uhr, 1:15 Uhr, 1:28 Uhr und 1:43 Uhr sowie in den Nächten zu Dienstag und Mittwoch um 0:45 Uhr vom Oberforsthaus zur Nachtbuszentralstation Konstablerwache.

Das könnte dich auch interessieren:

Vollsperrung Hanauer Landstraße beendet

Rechtzeitig zum Museumsuferfest konnte die Vollsperrung der Hanauer Landstraße aufgehoben werden. Die Straßenbahn-Linie 11 fährt zwar wieder regulär, kann aber die Haltestelle „Ostbahnhof/Honsellstraße“ bis zum Jahresende nicht bedienen.

Mehr lesen »

26.03.2016 » Osterhasen-Express » Sonderfahrt für Kinder mit Ostereiersuche

Einen Tag, bevor der Osterhase im heimischen Garten seine Osterüberraschungen für die Kinder versteckt, ist er am Karsamstag, den 26. März 2016, wieder im Dienste von HSF und VGF unterwegs. Drei historische Straßenbahnen sowie ein historischer Omnibus der VGF verkehren an diesem Tag mit insgesamt fünf Fahrten als „Osterhasen-Express“ festlich geschmückt aus mehreren Frankfurter Stadtteilen ins Verkehrsmuseum im Frankfurt am Main. Die Fahrten der Züge beginnen an den Haltestellen „Gravensteiner-Platz“ (zwei Fahrten), „Offenbach Stadtgrenze“ und „Westbahnhof“. Der Omnibus verkehrt ab Heddernheim. Ziel aller Fahrten ist das Verkehrsmuseum im Stadtteil Schwanheim. Dort versteckt der Osterhase für die kleinen Fahrgäste eine Osterüberraschung.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen