Webseite informiert über Bahnprojekt „Knoten Frankfurt-Stadion“

Eine neue Webseite der DB Netze informiert über das Bahnprojekt „Knoten Frankfurt-Stadion“.

Um das hohe Verkehrsaufkommen im Eisenbahnknoten Frankfurt am Main besser abwickeln zu können, wird in den kommenden Jahren die Bahnstrecke von Zeppelinheim über Stadion und Niederrad bis zum Abzweig Gutleuthof, kurz vor der Einfahrt in den Frankfurter Hauptbahnhof, ausgebaut.

Mit Inbetriebnahme neuer Gleisverbindungen im Bereich des Bahnhofs „Frankfurt-Stadion“ wurde die erste Baustufe im Januar 2015 abgeschlossen. Durch den Bau der zwei zusätzlichen Gleise der nun folgenden zweiten und dritten Baustufe können der S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr voneinander getrennt fahren und die Leistungsfähigkeit der Zulaufstrecken und des gesamten Hauptbahnhofs verbessert werden.

Auch den Bau einer dritten Eisenbahnbrücke über den umfasst das Projekt „Knoten Frankfurt-Stadion“. Gebaut wird sie unmittelbar neben den beiden bestehenden Eisenbahnbrücken auf der Strecke zwischen Niederrad und dem Frankfurter Hauptbahnhof. Der Spatenstich für die zweite Baustufe ist nach Erteilung des Baurechts für das zweite Halbjahr 2021 geplant. Die Einreichung der Planfeststellungsunterlagen für die dritte Baustufe bei der Genehmigungsbehörde ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

Alle Informationen zum Bahnprojekt „Knoten Frankfurt-Stadion hat die Deutsche Bahn auf der Projektwebseite www.knoten-stadion.de zusammengestellt.

Das Bahnprojekt ist Teil des Infrastrukturentwicklungsprogramms Frankfurt RheinMainplus, dass von Bund, Land Hessen, Stadt Frankfurt am Main, Rhein-Main-Verkehrsverbund und Deutsche Bahn vorangetrieben wird.

Das könnte dich auch interessieren:

DB investiert 1,39 Milliarden Euro in hessische Eisenbahn-Infrastruktur

Die Deutsche Bahn (DB) macht mit Rekordinvestitionen und einem neuen Arbeitsprogramm die Schieneninfrastruktur in Deutschland wieder fit. In diesem Jahr fließen rund 12,7 Milliarden Euro von DB, Bund und Ländern in die Eisenbahninfrastruktur. Die höchste Summe, die jemals innerhalb eines Jahres für Modernisierung, Instandhaltung sowie Neu- und Ausbau des Schienennetzes und attraktivere Bahnhöfe vorgesehen ist.

Mehr lesen »

Ab Dezember 2021 verbindet eine neue IC-Linie Hessen und NRW

Vor 18 Jahren im Dezember 2002 fuhr mit dem Interregio (IR) letztmals ein Fernverkehrszug zwischen Frankfurt am Main und Münster über das Sieger- und Sauerland. Im kommenden Jahr kehrt die Fernverkehrsverbindung mit IC2-Zügen wieder zurück. Zwischen Dillenburg und Letmathe können die meisten Intercity-Züge künftig auch mit Fahrkarten des Nahverkehrs genutzt werden.

Mehr lesen »

Software-Update im ESTW: Am Wochenende zeitweise keine S-Bahnen im Frankfurter City-Tunnel

Von Samstag, 7. November 2020, ca. 19:00 Uhr bis Sonntag, 8. November 2020, ca. 14:30 Uhr können die S-Bahnen den Frankfurter City-Tunnel, die sogenannte S-Bahn-Stammstrecke, zwischen dem Frankfurter Hauptbahnhof und Südbahnhof bzw. Offenbach-Kaiserlei nicht befahren. Grund dafür ist ein notwendiger Softwarewechsel im elektronischen Stellwerk (ESTW). Die Sperrpause wird außerdem dafür genutzt, weitere Umbauarbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik im Tunnel durchzuführen.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen