VGF-Service-Einrichtungen und Verkehrsmuseum schließen über Weihnachten und Jahreswechsel

An Weihnachten und über den Jahreswechsel sind verschiedene Service-Einrichtungen der VGF sowie das Verkehrsmuseum Frankfurt am Main geschlossen.

An Heiligabend, Silvester, den beiden Weihnachtsfeiertagen und an Neujahr bleiben die TicketCenter der VGF in den Stationen „Hauptwache“, „Konstablerwache“ und „Bornheim Mitte“ geschlossen. Fahrkarten erhalten die Fahrgäste an den über 600 Fahrkartenautomaten in den U-Bahn-Stationen und an den Straßenbahn- und Bushaltestellen sowie in den privaten TicketShops.

Geschlossen bzw. nicht erreichbar sind auch der Abo- und Online-Service, der Info-Pavillion an der Straßenbahn-Haltestelle „Hauptbahnhof“, das Fundbüro in der Station „Hauptwache“, das SeviceCenter in der Station „Bockenheimer Warte“ sowie die Vermietung für Sonderfahrten.

Verkehrsmuseum macht Winterpause

Und auch das Verkehrsmuseum Frankfurt am Main im Stadtteil Schwanheim schließt über Weihnachten und Jahreswechsel. Letzter Öffnungstag in 2019 ist am Sonntag, 22. Dezember, von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. In 2020 öffnet das Verkehrsmuseum erstmals wieder am Sonntag, 12. Januar, von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren:

13. – 18.03.2016 » Luminale-Express » Mit historischer Straßenbahn auf Lichtertour

Wenn es in Frankfurt dunkel wird, kommen die Licht-Projekte der Luminale 2016 besonders gut zur Geltung. Bereits zum vierten Mal beteiligt sich die HSF an der Veranstaltung. In Zusammenarbeit mit der VGF setzt die HSF eine historische Straßenbahn aus dem Jahr 1957 als „Luminale-Express“ ein. Im Rahmen einer kleinen Stadtführung werden die Fahrgäste über die Luminale-Objekte entlang der Strecke sowie die Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Frankfurt am Main informiert.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen