+++ Aufgrund eines Streiks der GDL kommt es bundesweit von Mittwoch, 24. Januar 2024, 2:00 Uhr bis Montag, 29. Januar 2024, 18:00 Uhr zu massiven Einschränkungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr der Deutschen Bahn. Ein Notfahrplan sichert nur ein sehr begrenztes Zugangebot. Die DB bittet, von nicht notwendigen Reisen während des GDL-Streiks abzusehen und die Reise auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. Informiere dich vor Fahrtantritt über deine Reiseverbindung unter www.bahn.de oder im DB Navigator. Informationen zu Fahrgastrechten unter www.bahn.de/fahrgastrechte. Informationen zu Reisen während des GDL-Streiks unter www.bahn.de/sonderkulanz. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat bundesweit (außer Bayern) Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr zu Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt fahren von Freitag, 1. März 2024, 2:00 Uhr bis Sonntag, 3. März 2024, ca. 3:00 Uhr keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nach Ende des Streiks kommt es Sonntagfrüh bis etwa 6:00 Uhr auf den Linien U4 (Seckbacher Landstraße - Enkheim), U6 und U7 zu Fahrtausfällen. S-Bahnen, Regionalzüge und städtische Busse sind nicht betroffen, verkehren planmäßig und können vielfach eine alternative Fahrtmöglichkeit sein. +++

Brückensperrung in Niedernhausen: S-Bahnen und Regionalzüge fahren wieder

Wie Hessen Mobil am Freitag mitteilte, können zum Wochenbeginn ab Montag, 21. Dezember 2020, S-Bahnen und Regionalzüge den Bahnhof Niedernhausen wieder anfahren. Ein Notgerüst soll die marode Straßenbrücke über die Bahngleise bis zum Abriss in kommenden Jahr stabilisieren.

Mit Unterstützung der DB Netz AG hat Hessen Mobil ein Notgerüst am Brückenbauwerk im Zuge der L3027 erreichtet, so dass fast alle Gleise wieder freigegeben werden können.

Das Notgerüst wurde bis zum Wochenende fertiggestellt und das Rollenlager an Pfeiler 8 ausgetauscht sowie die Baustelle geräumt. Bis zum Abriss des Bauwerks im kommenden Jahr, wird es dauerhaft überwacht, weshalb auch die Messmarken von dem Monitoringsystem wieder gesetzt und eingemessen wurden. Über das laufende Wochenende richtet die Deutsche Bahn die Oberleitungen wieder und baut die Erdungen zurück.

In der Mitteilung vom Freitag hieß es noch, dass die Inbetriebnahme nach Angaben der Bahn zum Berufsverkehr am Montag erfolgen solle. Jedoch fährt die S2 bereits seit Samstagnachmittag wieder über Eppstein hinaus bis Niedernhausen und wendet dort am Hausbahnsteig (Gleis 1). Die Regionalzüge aus Limburg und Wiesbaden sind allerdings noch unterbrochen.

Das könnte dich auch interessieren:

S-Bahn entgleist in Eschersheim

Die Entgleisung einer S-Bahn am Mittwochmorgen bei Frankfurt-Eschersheim sorgt für Beeinträchtigungen im Regional- und Fernverkehr. Nach Angaben der Deutschen Bahn werden die Beeinträchtigungen noch mehrere Tage andauern.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen