+++ Streckensperrung wegen Beschädigung einer Brücke in Frankfurt-Griesheim. Es kommt zu Verspätungen und Fahrtausfällen. Dauer bis voraussichtlich 28.09.2023. +++ S1 und S2 verkehren im 30-Minuten-Takt und werden zwischen "Frankfurt-Höchst" und "Frankfurt Hauptbahnhof" ohne Zwischenhalt über eine andere Strecke umgeleitet. Dadurch entfallen die Halte in "Frankfurt-Nied" und "Frankfurt-Griesheim". +++ Alternative Fahrtmöglichkeiten auf der Mainzer Landstraße mit den Straßenbahn-Linien 11 und 21, zwischen "Griesheim Bahnhof/Eichenstraße" und "Galluswarte" (Umstieg zu/von S3, S4, S5, S6) mit der Bus-Linie 52 sowie zwischen "Höchst Bahnhof" und "Griesheim Bahnhof/Eichenstraße" mit den Bus-Linien 54 und 59. +++ (Letzte Aktualisierung: 15.09.2023, 09:55 Uhr)

Bauarbeiten auf den U-Bahn-Linien U4 und U5

In den hessischen Sommerferien erneuert die VGF vom 22. Juli bis 4. September 2023 Gleise und Weichen im Tunnel auf der Stadtbahnstrecke B. Zudem werden erste Arbeiten für die neue digitale Zugsicherung durchgeführt, mit der die Strecke als erste im Frankfurter Nahverkehrsnetz ausgestattet wird. Die Bauarbeiten haben Auswirkungen auf den Betrieb der U-Bahn-Linien U4 und U5.

Für die ausfallenden Streckenabschnitte gibt es alternative Fahrtmöglichkeiten und Umfahrungsmöglichkeiten mit Ersatzbussen, den S-Bahn-Linien S1, S2, S8 und S9, den U-Bahn-Linien U6 und U7, den Straßenbahn-Linien 10, 11, 12, 14 und 16, den Metrobus-Linien M34 und M43 sowie den Bus-Linien 38 und 40.

Liniennetzplan Sommerbaustelle 2023. Grafik: © VGF

Inhaltsverzeichnis

22. Juli bis 4. September 2023: Totalsperrung der Stadtbahnstrecke B zwischen Bockenheimer Warte und Seckbacher Landstraße bzw. Hauptfriedhof

Von Samstag, 22. Juli 2023, ca. 4:00 Uhr bis Montag, 4. September 2023, ca. 3:00 Uhr fahren keine U-Bahnen zwischen den Stationen „Bockenheimer Warte“ und „Seckbacher Landstraße“ bzw. „Hauptfriedhof“.

U4_Icon

Die U4 wird eingestellt und entfällt auf dem kompletten Linienweg zwischen den Stationen „Bockenheimer Warte“ und „Enkheim“.

U5_Icon

Die U5 verkehrt nur zwischen den Stationen „Preungesheim“ und „Hauptfriedhof“.

Von Dienstag, 29. August 2023, ca. 2:00 Uhr bis Donnerstag, 31. August 2023, ca. 3:00 Uhr entfällt die U5 wegen einer Straßenbaumaßnahme auf der Eckenheimer Landstraße zusätzlich zwischen den Stationen „Marbachweg/Sozialzentrum“ und „Hauptfriedhof“.

Zwischen den Stationen „Marbachweg/Sozialzentrum“ und „Konstablerwache“ wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Alternative Fahrt- und Umfahrungsmöglichkeiten

Im dichten Frankfurter Nahverkehrsnetz bestehen alternative Fahrt- und Umfahrungsmöglichkeiten mit S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen. Zu beachten ist dabei, dass die S-Bahn-Linien S3, S4, S5 und S6 während der Sommerferien ebenfalls von Baumaßnahmen betroffen sind und die S-Bahnen daher nicht im üblichen Umfang als Ersatzverbindung zur Verfügung stehen.

Schienenersatzverkehr zwischen Eckenheim und Innenstadt

Zwischen den Stationen „Marbachweg/Sozialzentrum“ und „Konstablerwache“ wird für die U-Bahn-Linie U5 Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Die Ersatzbusse halten an den SEV-Haltestellen in der Nähe der U-Bahn-Stationen.

Die Ersatzbusse enden und beginnen in der Nähe der Konstablerwache in der Stoltzestraße in Höhe Haus Nummern 9 bis 17. Der Fußweg zur zentralen Innenstadt-Haltestelle ist zwar etwas weiter, dafür halten die Straßenbahn-Linien 11 und 14 direkt um die Ecke an der Haltestelle „Börneplatz/Stoltzestraße“, mit denen man die Altstadt und den Hauptbahnhof erreicht. In Richtung Eckenheim halten die Ersatzbusse zudem an der Nachtbus-Haltestelle vor dem Kaufhaus C&A.

Straßenbahn-Sonderlinie bietet Anschluss zu geeigneten Alternativverbindungen

Tram_10_Icon

Um möglichst viele Stationen der ausfallenden U4 anfahren zu können und Anschlüsse an geeignete Alternativverbindungen zu schaffen, richtet die VGF eine Straßenbahn-Sonderlinie 10 ein. Die Linie 10 verkehrt von der Haltestelle „Ginnheim“ über den Linienweg der Linie 16 bis zur Haltestelle „Hauptbahnhof“ und weiter über den Linienweg der Linie 12 bis zur Haltestelle „Hugo-Junkers-Straße“ und zurück. Dabei passiert sie wichtige Haltestellen wie „Bockenheimer Warte“, „Festhalle/Messe“, „Hauptbahnhof“, „Willy-Brandt-Platz“, „Römer/Paulskirche“, „Konstablerwache“ und „Bornheim Mitte“, die sonst von der Linie U4 angefahren werden, sowie „Eissporthalle/Festplatz“, wo eine Umsteigemöglichkeit von und zur Linie U7 von und nach Enkheim besteht.

in der Innenstadt

S1
S2
S8
S9

Zwischen „Hauptbahnhof“ und „Konstablerwache“ besteht eine Umfahrungsmöglichkeit mit den S-Bahn-Linien S1, S2, S8 und S9.

Tram_10_Icon
Tram_11_Icon
Tram_12_Icon
Tram_14_Icon

Parallel zum gesperrten U-Bahn-Tunnel verkehren die Straßenbahn-Linien 10 und 12 zwischen „Hauptbahnhof“ und „Konstablerwache“. Ergänzt werden sie durch die ebenfalls parallel fahrenden Straßenbahn-Linien 11 und 14 zwischen „Hauptbahnhof“ und „Börneplatz/Stoltzestraße“. Alle vier Linien halten auch an den Haltestellen „Willy-Brandt-Platz“ und „Römer/Paulskirche“.

von/nach Bockenheim

U6_Icon
U7_Icon

Zwischen „Bockenheimer Warte“ und „Konstablerwache“ kann der gesperrte Streckenabschnitt mit den U-Bahn-Linien U6 und U7 über „Westend“, „Alte Oper“ und „Hauptwache“ umfahren werden.

Tram_10_Icon
Tram_16_Icon

Zwischen „Bockenheimer Warte“ und „Hauptbahnhof“ fahren die Straßenbahn-Linien 10 und 16 über „Festhalle/Messe“.

von/nach Bornheim

Tram_10_Icon
Tram_12_Icon

Mit den Straßenbahn-Linien 10 und 12 wird der gesperrte Streckenabschnitt der U4 zwischen „Bornheim Mitte“ und „Konstablerwache“ über die Friedberger Landstraße umfahren. An der Haltestelle „Eissporthalle/Festplatz“ besteht eine Umsteigemöglichkeit von und zur Linie U7 von/nach Enkheim.

Tram_14_Icon

Die Straßenbahn-Linie 14 verbindet den Ernst-May-Platz in Bornheim und die Innenstadt über die Wittelsbacherallee und Zoo. Die Haltestellen in der Wittelsbacherallee liegen mit relativ kurzen Fußwegen nicht weit von den Stationen der U4 in der Berger Straße.

M34_Icon

Der M34 fährt ab der Haltestelle „Bornheim Mitte“ weiter über die Wittelsbacherallee bis zur Haltestelle „Zoo“ und zurück. Dort besteht eine Umsteigemöglichkeit zu den U-Bahn-Linien U6 und U7.

M43_Icon
Bus_38_Icon

Die Metrobus-Linie M43 und die Bus-Linie 38 verbinden die Haltestellen „Seckbacher Landstraße“ und „Bornheim Mitte“. Dort besteht eine Umsteigemöglichkeit von und zu den Straßenbahn-Linien 10 und 12.

Zusätzlich fährt der M43 ab der Haltestelle „Bornheim Mitte“ weiter bis zur Haltestelle „Eissporthalle/Festplatz“ und zurück. Dort besteht eine Umsteigemöglichkeit zu den U-Bahn-Linie U7.

Außerdem besteht an der Haltestelle „Saalburg-/Wittelsbacherallee“ eine Umsteigemöglichkeit von und zur Straßenbahn-Linie 14.

von/nach Bergen-Enkheim

U7_Icon

Zwischen „Enkheim“, „Konstablerwache“ und „Bockenheimer Warte“ fährt die U-Bahn-Linie U7. Die U7 bietet an der Station „Eissporthalle/Festplatz“ Umsteigemöglichkeiten von und zu den Straßenbahn-Linien 10 und 12, zur Metrobus-Linie M43 sowie zur Bus-Linie 38 von/nach „Bornheim Mitte“. An der Station „Enkheim“ gibt es zudem Anschlüsse von und zu den Bus-Linien 40 und 42 aus/in Richtung Bergen.

M43_Icon

Die Metrobus-Linie M43 verkehrt zwischen Bergen und Bornheim. An der Haltestelle „Bornheim Mitte“ hat der M43 Anschlüsse von und zu den Straßenbahn-Linien 10 und 12 aus/in Richtung Innenstadt. Zudem fährt der M43 ab „Bornheim Mitte“ über die Haltestelle „Saalburg-/Wittelsbacherallee“ bis zur Haltestelle „Eissporthalle/Festplatz“ und zurück. An der Haltestelle „Saalburg-/Wittelsbacherallee“ besteht eine Umsteigemöglichkeit von und zur Straßenbahn-Linie 14 und an der Haltestelle „Eissporthalle/Festplatz“ an die U-Bahn-Linie U7.

Bus_40_Icon

Die Bus-Linie 40 verkehrt zwischen Bergen und der U-Bahn-Station in Enkheim.

Schienenersatzverkehr (SEV)

Die SEV-Haltestellen befinden sich nicht immer in der Nähe der Bahnhöfe, den U-Bahn-Stationen oder den Straßenbahn-Haltestellen. Beachte deshalb die Wegeleitung und Aushänge vor Ort.

Ein Fahrkartenverkauf in den Ersatzbussen ist nicht möglich. Kaufe deine Fahrkarte an den Automaten an den Bahnhöfen, den U-Bahn-Stationen oder den Straßenbahn-Haltestellen bzw. der nächsten Umsteigestation. Alternativ erhälst du deine Fahrkarte auch online über die RMV-App oder den DB Navigator.

In den Ersatzbussen ist eine Fahrradmitnahme in der Regel nicht möglich.