+++ In der Nacht 4./5. April 2024 von ca. 21:30 Uhr bis ca. 3:30 Uhr massive Beeinträchtigungen auf den S-Bahn-Linien S2, S8 und S9 wegen kurzfristigen Bauarbeiten. Informationen im Internet unter www.bahn.de oder im DB Navigator. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat Fahrerinnen und Fahrer privater Busunternehmen in Hessen am Freitag, 17. Mai 2024, am Dienstag, 21. Mai 2024, und am Mittwoch, 22. Mai 2024, zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt werden nahezu alle Bus-Linien (außer Linien 57, 81 und 82) bestreikt. S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen sowie Regionalzüge verkehren planmäßig und können viele gute Alternativen bieten. Informationen vor Fahrtantritt im Internet unter www.rmv-frankfurt.de. +++

Angespannte Personalsituation: Krankheitswelle ebbt nur langsam ab

Gute Nachrichten für die Fahrgäste der Linie 15, schlechte für die der Linie 14.

Gute Nachrichten für die Fahrgäste der Linie 15, schlechte für die der Linie 14.

Die Auswirkungen der aktuellen Krankheitswelle bei der VGF ebbt nur langsam ab. Seit Mitte Oktober letzten Jahres kommt es zu starken Einschränkungen auf den Straßenbahn-Linien 14 und 15, um die Krankheitswelle beim Fahrpersonal aufzufangen und den Fahrgästen ein möglichst stabilen Fahrplan auf den anderen Linien bieten zu können. Die beiden Linien wurden gezielt auswählt, weil es vertretbare Alternativen gibt.

Linie 14 noch bis März mit Einschränkungen

Daher fällt die Linie 14 auf einem Großteil des Linienwegs aus. Lediglich auf dem kurzen Streckenabschnitt zwischen dem Zoo und dem Ernst-May-Platz in Bornheim fährt sie tagsüber im 20-Minuten-Takt sowie frühmorgens, spätabends und an Sonn- und Feiertagen im 30-Minuten-Takt. Zu Beginn der Einschränkungen waren teils baustellenbedingt Busse im Einsatz, seit Ende November pendeln zwei Straßenbahnen auf dem Streckenabschnitt.

Ohne große Ankündigung wurde der befahrene Streckenabschnitt am 9. Januar 2023 verlängert. Sie fährt nun ab dem Zoo weiter bis zum Lokalbahnhof in Sachsenhausen, der eigentlich seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 gar nicht mehr auf dem Linienweg der Linie 14 liegt. Dies soll nach der neusten Ankündigung der Nahverkehrsgesellschaft traffiQ noch bis einschließlich 19. Februar 2023 so bleiben. Danach ist geplant, dass die Linie 14 wieder nach dem regulären Fahrplan fahren soll. Allerdings wird sie bis 11. März 2023 baustellenbedingt zwischen Zoo und Ernst-May-Platz wieder durch Busse ersetzt werden.

Linie 15 ab Montag wieder nach regulären Fahrplan

Nach einzelnen Ausfällen fährt die Linie 15 seit Ende November 2022 nachmittags nicht mehr zwischen dem Südbahnhof und der Stadtgrenze Offenbach. Nun kündigt traffiQ an, dass die Linie 15 ab Montag, 23. Januar 2023, wieder nach regulären Fahrplan fahren wird.

Das könnte dich auch interessieren:

Corona verzögert die Auslieferung der neuen Straßenbahnen

Auf die Straßenbahnen vom Typ Citadis von Alstom müssen die Fahrgäste noch länger warten. Die Corona-Pandemie verzögert die Auslieferung des neuen Straßenbahntyps, der in Frankfurt am Main als Typ „T“ bezeichnet wird, weiter. Und das hat auch Auswirkungen auf das geplante neue Straßenbahn-Konzept, welches Verkehrsdezernent Klaus Oesterling im vergangenen Jahr vorgestellt hatte.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen