+++ In der Nacht 4./5. April 2024 von ca. 21:30 Uhr bis ca. 3:30 Uhr massive Beeinträchtigungen auf den S-Bahn-Linien S2, S8 und S9 wegen kurzfristigen Bauarbeiten. Informationen im Internet unter www.bahn.de oder im DB Navigator. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat Fahrerinnen und Fahrer privater Busunternehmen in Hessen am Mittwoch, 29. Mai 2024, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. +++ In Frankfurt werden nahezu alle Bus-Linien (außer Linien 57, 81 und 82) bestreikt. S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen sowie Regionalzüge verkehren planmäßig und können viele gute Alternativen bieten. Informationen vor Fahrtantritt im Internet unter www.rmv-frankfurt.de. +++

A-Strecke: Oberleitungsschaden am Willy-Brandt-Platz sorgte für Ausfälle

Am späten Nachmittag des 24. Oktober 2022 hat ein Schaden an der Fahrleitung zu erheblichen Behinderungen auf den U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U8 geführt. In der Nacht zu Mittwoch, 26. Oktober 2022 kommt es nochmal zu Ausfällen.

Nach Angaben der VGF hatte am späten Montagnachmittag kurz vor der Station „Willy-Brandt-Platz“ ein Fahrdrahtbruch im Bereich eines Streckentrenners in der Oberleitung geben, worduch sich ein in Richtung Südbahnhof fahrender Zug den Stromabnehmer beschädigte. Die auf der sogenannten A-Strecke verkehrenden U-Bahn-Linien mussten unterbrochen werden. Von Norden kommend endeten die Linien U1 und U2 an der Station „Eschenheimer Tor“. Die Linien U3 und U8 fuhren nur bis zur Station „Heddernheim“.

Im Verlauf der Reparaturarbeiten im Tunnel musste am Abend die Streckenunterbrechung erweitert werden. Die Linien U1 und U2 konnten von 21:21 Uhr nur noch bis zur Station „Hügelstraße“ fahren. Zwischen „Hügelstraße“ und „Südbahnhof“ richtete die VGF zu diesem Zeitpunkt an einen Ersatzverkehr ein. Zum Betriebsbeginn am Dienstagmorgen wurde die Strecke um 3:46 Uhr wieder frei gemeldet.

VGF prüft alle Streckentrenner

Streckentrenner unterteilen das Oberleitungsnetz in unterschiedliche Abschnitte, so dass ein Schaden wie am Montag am Willy-Brandt-Platz nicht zum Stromausfall im ganzen System führen kann. Die VGF wird in der kommenden Nacht alle 28 Streckentrenner im Tunnel der A-Strecke einer kurzfristigen Prüfung unterziehen und einen zusätzlichen Fahrdraht beiklemmen bzw. eine Art Bypass installieren. Deshalb muss der Betrieb der U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U8 von etwa 22:00 Uhr an nochmals zwischen den Stationen „Miquel-/Adickesallee“ und „Südbahnhof“ unterbrochen werden.

Im Detail heißt das, dass die Linien U1 und U2 von Ginnheim bzw. Bad Homburg-Gonzenheim kommend nur bis zur Station „Miquel-/Adickesallee“ fahren können. Die Linien U3 und U8 enden vom Oberursel bzw. Riedberg kommend bereits an der Station „Heddernheim“. Zwischen „Miquel-/Adickesallee“ und „Südbahnhof“ richtet die VGF einen Ersatzverkehr ein. Am Mittwochmorgen sollen die U-Bahnen mit Betriebsbeginn wieder nach Fahrplan fahren.

Das könnte dich auch interessieren:

Fahrplanjahr 2016 » Wenige Anpassungen und fünf neue Haltestellen auf dem Riedberg

Am 13. Dezember 2015 ist Fahrplanwechsel. Nachdem traffiQ in vergangenen Jahren fast alljährlich markante Änderungen verkünden konnte, werden in diesem Jahr nur wenige Anpassungen, der Nachfrage entsprechend, vorgenommen. Wichtigste Neuerungen sind: Die erste U4 startet bereits eine halbe Stunde frühe, um noch vor 4:00 Uhr einen Anschluss an die S-Bahn zum Flughafen herzustellen. Änderung der Linienführung von der Bus-Linie 29 auf dem Riedberg zum besseren Anschluss der Bewohner des Niederurseler Hangs an den Nahverkehr. Verkürzung des Linienwegs der Bus-Linie 36 im Westend und Vorrang an Ampeln. Das Fahrplanbuch ist ab 5. Dezember an den bekannten Verkaufsstellen erhältlich. Die Linienfahrpläne liegen

Mehr lesen »

Fahrplananpassungen zum 1. April 2019

Die lokale Nahverkehrsgesellschaft traffiQ passt ab Montag, 1. April 2019, die Fahrpläne auf den U-Bahn-Linien U4, U6 und U7 sowie der Bus-Linie 77 an. Auf der Bus-Linie 61 gibt es am Wochenende nun mehr Platz. Damit reagiert die Nahverkehrsgesellschaft auf die geänderte Nachfrage, aber auch auf betriebliche Gründe.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen