03. – 12.05.2021 » U5, N5 » Gleisbauarbeiten auf der Eckenheimer Landstraße

Wegen Gleisbauarbeiten auf der Eckenheimer Landstraße zwischen Keplerstraße und Adlerflychtstraße wird die U-Bahn-Linie U5 von Montag, 3. Mai 2021, ca. 2:00 Uhr bis Mittwoch, 12. Mai 2021, ca. 3:00 Uhr unterbrochen und die Nachtbus-Linie N5 umgeleitet.

U-Bahn-Linie U5

Die U5 verkehrt in diesem Zeitraum nur zwischen den Stationen „Preungesheim“ und „Hauptfriedhof“.

Zwischen den Stationen „Marbachweg/Sozialzentrum“ und „Konstablerwache“ richtet die VGF Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Die Ersatzbusse halten jedoch nicht an den Haltestellen „Glauburgstraße“ und „Musterschule“. Stattdessen werden sie zwischen „Deutsche Nationalbibliothek“ und „Konstablerwache“ über die Friedberger Landstraße umgeleitet und bedienen dort die Haltestellen „Rohrbachstraße/Friedberger Landstraße“, „Friedberger Platz“ und „Hessendenkmal“.

Zwischen den Stationen „Konstablerwache“ und „Hauptbahnhof“ werden die Fahrgäste gebeten die U-Bahn-Linie U4 oder die S-Bahn-Linien S1 bis S6, S8 oder S9 zu nutzen.

Grafik: © VGF

Nachtbus-Linie N5

Der N5 wird in beiden Richtungen umgeleitet. Dadurch entfallen die Haltestellen „Musterschule“ in beiden Richtungen sowie „Scheffeleck“ und „Glauburgstraße“ in Richtung Preungesheim. Durch die Umleitungen verlängern sich die Fahrzeiten. Die Busse erreichen „Preungesheim“ etwa vier Minuten später und fahren dort auch vier Minuten früher ab. Davon sind auch die Busse der Linie 39 von und nach Berkersheim betroffen.

In Richtung Hauptbahnhof wird der N5 zwischen den Haltestellen „Glauburgstraße“ und „Konstablerwache“ über den Oeder Weg umgeleitet. Dabei werden die Haltestellen „Adlerflychtplatz“, „Bornwiesenweg“ und „Eschenheimer Tor“ zusätzlich bedient.

In Richtung Preungesheim wird der N5 zwischen den Haltestellen „Konstablerwache“ und „Deutsche Nationalbibliothek“ über die Friedberger Landstraße umgeleitet. Dabei werden die Haltestellen „Hessendenkmal“, „Friedberger Platz“, „Rohrbachstraße/Friedberger Landstraße“, „Nibelungenallee“ und „Richard-Wagner-Straße“ zusätzlich bedient.

Kommentar verfassen