30.12.2020 bis 01.02.2021 » S6, RE30, RB34, RB40, RB41, RB48, RE98 und RE99 » Beeinträchtigungen nach Entgleisung bei Eschersheim

Wegen einer Streckensperrung zwischen „Frankfurt-Frankfurter Berg“ und „Frankfurt West“ kommt es auf der S-Bahn-Linie S6 sowie auf den Regionalzug-Linien RE30, RB34, RB40, RB41, RB48, RE98 und RE99 bis voraussichtlich Montag, 1. Februar 2021, ca. 4:00 Uhr zu erheblichen Einschränkungen.

+++ Update 07.01.2021, 22:00 Uhr: Die S6 fährt seit Dienstag wieder zwischen 4:00 Uhr und 22:20 Uhr eingleisig zwischen „Frankfurt-Frankfurter Berg“ und „Frankfurt West“. Im Regionalverkehr fährt ab Freitag, 8. Januar 2021, ca. 16:00 Uhr wieder ein Zugpaar der RB48 mit zusätzlichen Halt in „Nidderau“. Zudem wurde die Meldung um die Ersatzfahrpläne der RB40, RB41 und RB48 ergänzt. +++

+++ Update 05.01.2021, 15:30 Uhr: Die S6 fährt seit heute wieder zwischen 4:00 Uhr und 22:20 Uhr eingleisig zwischen „Frankfurt-Frankfurter Berg“ und „Frankfurt West“. Im Regionalverkehr haben sich auf der RB40 und der RB41 weitere Änderungen wegen Bahnsteigarbeiten in „Frankfurt Süd“ ergeben. +++

+++ Update 04.01.2021, 19:00 Uhr: Ab Dienstag, 5. Januar 2021, kann die Strecke wieder eingleisig von der S6 befahren werden. Es kommt jedoch zu Verspätungen und Fahrtausfällen, zeitweise mit Schienenersatzverkehr. Der Regionalverkehr wird weiterhin umgeleitet. +++

Fahrgäste werden gebeten sich vor Fahrtantritt über die Reiseauskunft der DB oder über die Apps DB Navigator und DB Streckenagent über ihre Fahrt zu informieren.

S-Bahn-Linie S6

Die S6 verkehrt bis Dienstag, 5. Januar 2021, ca. 4:00 Uhr nur im 30-Minuten-Takt zwischen „Friedberg“ und „Frankfurt-Frankfurter Berg“.

Zwischen „Frankfurt-Frankfurter Berg“ und „Frankfurt West“ ist ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Zwischen „Frankfurt West“ und „Frankfurt Süd“ werden die Fahrgäste gebeten die S-Bahn-Linien S3, S4 und S5 zu nutzen.

Ab Dienstag, 5. Januar 2020, ca. 4:00 Uhr verkehrt die S6 wieder durchgehend zwischen „Friedberg“ und „Frankfurt Süd“, jedoch nur im 30-Minuten-Takt. Die Zwischentakte entfallen bis auf weiteres. In Richtung Friedberg verspäten sich die S-Bahnen wegen des eingleisigen Betriebs zwischen Frankfurter Berg und Frankfurt West um etwa zehn bis 12 Minuten.

Zudem muss zwischen 13:20 Uhr und 14:15 Uhr der Betrieb für regelmäßige Kontrollmessungen unterbrochen werden. In dieser Zeit entfällt die S6 zwischen „Frankfurt-Frankfurter Berg“ und „Frankfurt Süd“. Betroffen sind die Fahrten um 13:17 Uhr ab „Friedberg“ nach Frankfurt Süd“ und um 13:23 ab „Frankfurt Süd“ nach Friedberg“.

In den Nächten findet von ca. 22:20 Uhr bis ca. 4:00 Uhr Instandsetzungsarbeiten statt. Die S6 verkehrt in dieser Zeit nur zwischen „Friedberg“ und „Frankfurt-Frankfurter Berg“.

Zwischen „Frankfurt-Frankfurter Berg“ und „Frankfurt West“ wird Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Zwischen „Frankfurt West“ und „Frankfurt Süd“ werden die Fahrgäste gebeten die S-Bahn-Linien S3, S4 und S5 zu nutzen.

Der Ersatzfahrplan kann im Internet unter www.bahn.de/aktuell heruntergeladen werden.

Regionalzug-Linien RE30

Der RE30 wird zwischen „Friedberg“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“ über eine andere Strecke umgeleitet. Dadurch entfallen die Halte in „Bad Vilbel“ und „Frankfurt West“. Die Züge kommen in Frankfurt ca. 20 Minuten an. In Richtung Kassel verspäten sich die Züge ab Friedberg um ca. 15 Minuten.

Der RE15362 nach Gießen um 6:40 Uhr ab „Frankfurt Hauptbahnhof“ und der RE4179 nach Frankfurt Hauptbahnhof um 8:08 Uhr ab „Gießen“ entfallen.

Regionalzug-Linien RB40 und RB41

Die Züge des Mittelhessen-Express (RB40 und RB41) werden zwischen Friedberg und Frankfurt über „Hanau Hauptbahnhof“ umgeleitet. Dadurch entfallen die Halte in „Bad Vilbel“ und „Frankfurt West“. Sie enden und beginnen bis auf wenige Ausnahmen bis einschließlich Sonntag, 10. Januar 2021, in „Offenbach Hauptbahnhof“ statt in „Frankfurt Hauptbahnhof“.

Zwischen „Offenbach Hauptbahnhof“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“ bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit den Regionalzug-Linien RE50, RB51, RE55 und RE85. Zudem bestehen zwischen „Hanau Hauptbahnhof“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“ weitere alternative Fahrtmöglichkeiten mit den S-Bahn-Linien S8 und S9 sowie den Regionalzug-Linien RE54 und RB58.

Ab Montag, 11. Januar 2021 enden bzw. beginnen sie bis auf wenige Ausnahmen in „Frankfurt Süd“.

Folgende Züge verkehren ab/bis „Frankfurt Hauptbahnhof“:

  • RB15006 Abfahrt ca. 8:12 Uhr (nur sonntags)
  • RB15035 Ankunft ca. 0:22 Uhr
  • RB15039 Ankunft ca. 5:38 Uhr (nur samstags und sonntags)
  • RB15052 Abfahrt ca. 4:34 Uhr

Zwischen „Dillenburg“ bzw. „Treysa“ und „Friedberg“ verkehrt der Mittelhessen-Express in den planmäßigen Fahrtzeiten. Die RB15147 nach Gießen um 7:02 Uhr ab „Dillenburg“ entfällt.

Die geänderten Fahrplantabellen können im Internet unter www.bahn.de/aktuell heruntergeladen werden.

Regionalzug-Linie RB34

Die RB34 entfällt zwischen „Bad Vilbel“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“. Darüber hinaus entfallen die RB15707, RB15711, RB15725, RB15728, RB15738, RB15747, RB15750 und RB15762 zwischen „Glauburg-Stockheim“ und „Bad Vilbel“.

Regionalzug-Linie RB48

Die Züge von DB Regio der RB48 entfallen bis Donnerstag, 7. Januar 2021, auf dem gesamten Laufweg zwischen „Nidda“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“. Zwischen „Nidda“ und „Friedberg“ werden die Fahrgäste gebeten die Züge der RB48 der HLB zu nutzen. Zwischen „Friedberg“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“ bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit dem RE30 sowie den RB40 und RB41. Zwischen „Friedberg“ und „Bad Vilbel“ bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit der S6 sowie den RE98 und RE99.

Ab Freitag, 8. Januar 2021 entfallen nur noch die Züge RB15353 um 5:16 Uhr ab „Nidda“ nach „Frankfurt Hauptbahnhof“ und RB15354 um 17:16 Uhr ab „Frankfurt Hauptbahnhof“ nach „Nidda“.

Die RB15355 um 6:41 Uhr ab „Nidda“ nach „Frankfurt Hauptbahnhof“ entfällt am Freitag, 8. Januar 2021. Ab Montag, 11. Januar 2021, wird die RB15355 ab „Friedberg“ mit Halt in „Nidderau“ nach „Frankfurt Hauptbahnhof“ umgeleitet.

Die RB15352 um 16:44 Uhr ab „Frankfurt Hauptbahnhof“ nach „Nidda“ fährt ab Freitag, 8. Januar 2020, unter neuer Zugnummer RB15356 mit geänderten Fahrtzeiten bereits um 16:24 Uhr ab „Frankfurt Hauptbahnhof“ und wird mit Halt in „Nidderau“ nach Friedberg umgeleitet. Zwischen „Friedberg“ und „Nidderau“ fährt die RB15356 in den planmäßigen Fahrtzeiten der RB15352.

Die Halte in „Bad Vilbel“ und „Frankfurt West“ entfallen.

Die geänderten Fahrplantabellen können im Internet unter www.bahn.de/aktuell heruntergeladen werden.

Regionalzug-Linien RE98 und RE99

Die Züge des Main-Lahn-Sieg-Express (RE98 und RE99) entfallen bis einschließlich Montag, 4. Januar 2021 größtenteils zwischen „Friedberg“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“.

Ab Dienstag, 5. Januar 2021 verkehren der RE98 und der RE99 nur zwischen „Kassel Hauptbahnhof“ bzw. „Siegen Hauptbahnhof“ und „Bad Vilbel“. Zwischen „Bad Vilbel“ und „Frankfurt Hauptbahnhof“ werden die Fahrgäste gebeten die S-Bahn-Linie S6 zu nutzen.

Der Ersatzfahrplan kann im Internet unter www.hlb-online.de heruntergeladen werden.

Teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar verfassen