Coronavirus: Freizeitlinien fahren vorerst nicht

Eigentlich wäre es an Karfreitag soweit gewesen: Der Lohrbergbus (Linie 83) und die Verlängerung der Linie 45 entlang des Mainufers zum Kaiserlei hätten ihren Betrieb aufnehmen sollen. Doch wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie fahren die Freizeitlinien vorerst nicht.

Die Nahverkehrsgesellschaft traffiQ bittet die Fahrgäste um Verständnis. Sobald es die Umstände wieder zulassen, sollen die beiden Freizeitlinien den Betrieb wieder aufnehmen.

Der Lohrbergbus und die Linie 45 stellen eigentlich an Wochenenden und an Feiertagen von Ostern bis zum Tag der Deutschen Einheit umweltfreundliche Verbindungen auf Frankfurts staugeplagten Hausberg und zu den beliebten Ausflugszielen am Mainufer her.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen