Coronavirus: Einschränkungen jetzt auch im regionalen Schienenverkehr

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus kommt es jetzt auch im regionalen Schienenverkehr zu Einschränkungen. Die Maßnahmen dienen zur Schaffung eines stabilien Grundangebots im ÖPNV.

  • Die Flughafen-Shuttle der S8 entfallen.
  • Der RE9 (RheingauExpress) ist eingestellt.
  • Auf der RB10 (RheingauLinie) entfallen einzelne Fahrten am Nachmittag.
    • 15:23 Uhr ab Rüdesheim nach Frankfurt (Main) Hauptbahnhof
    • 16:23 Uhr ab Frankfurt (Main) Hauptbahnhof nach Koblenz Hauptbahnhof
    • 19:23 Uhr ab Koblenz Hbf nach Rüdesheim
  • Auf dem RE59 (Main-Spessart-Bahn) entfallen folgende Fahrten ab 19. März 2020. Die Fahrplantabelle kann im Internet unter www.hlb-online.de heruntergeladen werden.
    • 15:42 Uhr ab Hanau Hauptbahnhof bis Aschaffenburg Hauptbahnhof
    • 15:56 Uhr ab Aschaffenburg Hauptbahnhof bis Hanau Hauptbahnhof
    • 17:56 Uhr ab Aschaffenburg Hauptbahnhof nach Frankfurt-Flughafen Regionalbahnhof
    • 19:10 Uhr und 21:10 Uhr ab Frankfurt-Flughafen Regionalbahnhof nach Hanau Hauptbahnhof
    • 20:22 Uhr ab Hanau Hauptbahnhof nach Frankfurt-Flughafen Regionalbahnhof
  • Auf der RB75 entfallen ab 19. März 2020 zwischen Wiesbaden Hauptbahnhof und Darmstadt Hauptbahnhof einzelne Taktverstärker. Zwischen Darmstadt Hauptbahnhof und Aschaffenburg Hauptbahnhof entfallen die Taktverstärker ganztags.

Über die Fahrplanänderungen informiert der RMV auf einer Sonderseite unter www.rmv.de.

Der RMV meldet außerdem, dass zahlreiche Vertriebsstellen im RMV zum Schutz der Mitarbeiter aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nur eingeschränkt dem Publikumsverkehr zur Verfügung stehen. Einige Mobilitäszentralen, wie etwa die Verkehrsinsel an der Hauptwache in Frankfurt oder das VGF-TicketCenter in der B-Ebene Hauptwache, sind geschlossen, andere zu geänderten Zeiten geöffnet. Alle bekannten Informationen hat der RMV unter www.rmv.de zusammengestellt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zusätzliches Servicepersonal soll die Pünktlichkeit der S-Bahn am Hauptbahnhof verbessern

In den nächsten vier Wochen setzt DB Regio Hessen in den Hauptverkehrszeiten montags bis freitags zwischen 6:30 Uhr und 9:00 Uhr sowie zwischen 15:30 Uhr und 19:00 Uhr im Tiefbahnhof des Frankfurter Hauptbahnhofs am Gleis 103/104 zusätzliches Servicepersonal ein. Ziel ist ein deutliche Steigerung der Abfahrtspünktlichkeit bei der S-Bahn Rhein-Main. Dabei kümmern sich in dem vierwöchigen Pilotversuch bis zu sechs Fahrgasthelfer ausschließlich um die pünktliche Abfahrt der S-Bahnen.

Mehr lesen »

Verschärfung der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr

Mund-Nasen-Bedeckungen sind ab heute nicht nur in Bussen und Bahnen vorgeschrieben, sondern auch an allen ober- und unterirdischen Stationen und Haltestellen. Die Verkehrsunternehmen weisen zudem darauf hin, dass Kinnvisiere als Mund-Nasen-Bedeckung nicht akzeptiert werden. Derweil kontrolliert die VGF in Zusammenarbeit mit Stadt- und Landespolizei die Einhaltung der Maskenpflicht.

Mehr lesen »

RMV-Feiertagsangebot zum Tag der deutschen Einheit

Erneut lockt der RMV mit einem Feiertagsangebot anlässlich des Bürgerfests zum Tag der deutschen Einheit in Mainz, das vom 2. bis 3. Oktober 2017 in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz stattfindet. Wer also am 2. Oktober eine Tages- oder Gruppentagskarte kauft, fährt an beiden Tagen zum Preis von einem Tag.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen