Kleiner Fahrplanwechsel: Bessere Anschlüsse am Höchster Busbahnhof

Gerade dann, wenn es darauf ankommt: Fahrgäste können ab Sonntag, 9. Juni 2019, im Früh- und Spätverkehr am neuen Busbahnhof in Höchst zwischen den Bus-Linien bequemer umsteigen.

Zum kleinen Fahrplanwechsel am Pfingstsonntag passt die Nahverkehrsgesellschaft traffiQ die Fahrpläne von sechs Bus-Linien im Frankfurter Westen an. Künftig bieten die Bus-Linien im Frankfurter Westen am neuen Busbahnhof in Höchst einen Sternanschluss. Die Bus-Linien kommen im Sternanschluss abends ab ca. 21:00 Uhr, samstags bis ca. 9:00 Uhr sowie sonn- und feiertags bis ca. 12:00 Uhr zur gleichen Zeit an und fahren nach kurzer Wartezeit gleichzeitig wieder ab.

Von den Fahrpländerungen sind die Bus-Linien 50, 53, 54, 55, 58 und 59 betroffen. Nach Angaben von traffiQ wurden die neuen Fahrpläne bestmöglich auf die S-Bahn abgestimmt, sodass auch der Umstieg zwischen den S-Bahnen und Bussen gerade in den Randzeiten, in denen die Busse keinen dichten Takt fahren, verbessert wird.

Das könnte dich auch interessieren:

Vorschau auf das Fahrplanjahr 2020

Die Zustimmung des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung steht noch aus, aber der Verkehrsdezernent Klaus Oesterling gibt schon mal einen Ausblick auf den kommenden Fahrplanwechsel, der am 15. Dezember 2019 in Kraft tritt. Die notwendigen Beschlüsse hat der Auftsichtsrat der städtischen Nahverkehrsgesellschaft traffiQ, dessen Vorsitzender Oesterling ist, in seiner letzten Sitzung gefasst.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen