+++ Aufgrund eines Streiks der GDL kommt es bundesweit von Mittwoch, 24. Januar 2024, 2:00 Uhr bis Montag, 29. Januar 2024, 18:00 Uhr zu massiven Einschränkungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr der Deutschen Bahn. Ein Notfahrplan sichert nur ein sehr begrenztes Zugangebot. Die DB bittet, von nicht notwendigen Reisen während des GDL-Streiks abzusehen und die Reise auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. Informiere dich vor Fahrtantritt über deine Reiseverbindung unter www.bahn.de oder im DB Navigator. Informationen zu Fahrgastrechten unter www.bahn.de/fahrgastrechte. Informationen zu Reisen während des GDL-Streiks unter www.bahn.de/sonderkulanz. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat bundesweit (außer Bayern) Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr zu Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt fahren von Freitag, 1. März 2024, 2:00 Uhr bis Sonntag, 3. März 2024, ca. 3:00 Uhr keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nach Ende des Streiks kommt es Sonntagfrüh bis etwa 6:00 Uhr auf den Linien U4 (Seckbacher Landstraße - Enkheim), U6 und U7 zu Fahrtausfällen. S-Bahnen, Regionalzüge und städtische Busse sind nicht betroffen, verkehren planmäßig und können vielfach eine alternative Fahrtmöglichkeit sein. +++

Nacht der Museen: Historische Straßenbahnen auf Rundkurs unterwegs

Anlässlich der Nacht der Museen am Samstag, 11. Mai 2019, hat die HSF in Zusammenarbeit mit der VGF einen Shuttle-Verkehr mit historischen Straßenbahnen organisiert. Insgesamt vier Tram-Veteranen der Baujahre 1957 bis 1969 kommen zum Einsatz.

Die historischen Straßenbahnen fahren auf einem Rundkurs ab der Haltestelle „Zoo“ über Altstadt, Hauptbahnhof und Sachsenhausen. Der Rundkurs wird jeweils halbstündlich in beiden Fahrtrichtungen befahren. Zwischen den Haltestellen „Zoo“ und „Allerheiligentor“ entsteht so ein 15-Minuten-Takt. Ab der Haltestelle „Allerheiligentor“ fahren die Tram-Veteranen dann abwechselnd weiter über die Altstadt nach Sachsenhausen bzw. über Sachsenhausen in die Altstadt. Anschließend geht es auf direkten Weg zurück zum Zoo. Am Hauptbahnhof halten die Tram-Veteranen nicht auf dem Bahnhofsvorplatz, sondern an der Haltestelle in der Münchener Straße.

Im historischen Tram-Shuttle gelten die Tarif- und Beförderungsbedingungen des RMV. Die Mitnahme von Fahrrädern ist allerdings nicht gestattet. VGF und HSF weisen zudem darauf hin, dass es sich bei den historischen Straßenbahnen nicht um barrierefreie Fahrzeuge handelt und bitten Fahrgäste, die auf Niederflurfahrzeuge angewiesen sind, auf die parallel verkehrenden Straßenbahn- und Buslinien sowie die Shuttlebusse auszuweichen. Der Fahrplan der historischen Bahnen kann im Internet unter www.hsf-ffm.de/nacht-der-museen heruntergeladen werden.

Das könnte dich auch interessieren:

+++ ABGESAGT! +++ Luminale: Lichter-Tour mit Straßenbahn-Veteranen

Die Messe Frankfurt als Veranstalterin hat die Luminale, die vom 12. bis 15. März 2020 in Frankfurt und Offenbach stattfinden sollte, abgesagt. Dies teilte die Stadt Frankfurt am Donnerstagmittag mit. Grund für die Absage sind die aktuellen Auflagen der Gesundheitsbehörden im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronaviruses. Auch die beiden Züge des Luminale-Express werden im Depot bleiben.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen