Zeitumstellung: So fahren Busse und Bahnen in der Nacht auf Sonntag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 30./31. März 2019, werden die Uhren um 2:00 Uhr eine Stunde auf 3:00 Uhr vorgestellt. Die um eine Stunde kürzere Nacht wirkt sich auch auf den nächtlichen Bus- und Bahnverkehr aus.

Auf den S-Bahn-Linie S1 bis S6, S8 und S9 findet im Nachtverkehr eine Fahrt weniger statt. Die S7 um 1:59 Uhr ab „Riedstadt-Goddelau“ startet planmäßig in Winterzeit. Durch die Zeitumstellung finden die Fahrten ab den Zwischenstationen bis zur Ankunft im Frankfurter Hauptbahnhof eine Stunde später nach Sommerzeit statt. Die Rückfahrt um 2:53 Uhr ab dem Frankfurter Hauptbahnhof startet eine Stunde später um 3:53 Uhr nach Sommerzeit.

Die U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse im Nachtverkehr in Frankfurt fahren so als gäbe es keine Zeitumstellung. Sie verkehren also eine Stunde kürzer. Findet die letzte Fahrt zwischen 2:00 Uhr und 3:00 Uhr Winterzeit statt, so startet diese zur gleichen Minute der Stunde 3.

Das gilt auch für die über Frankfurt verkehrenden Nachtbus-Linien mit folgenden Ausnahmen:

  • Die Express-Bus-Linie X19 um 2:30 Uhr ab „Obertshausen Bahnhof“ nach „Frankfurt-Flughafen Terminal 1“ startet bereits um 1:38 Uhr.
  • Die Fahrt der Nachtbus-Linie n61 um 2:35 Uhr ab „Hanau Hauptbahnhof“ nach „Frankfurt-Konstablerwache“ startet um 3:35 Uhr Sommerzeit. Die Fahrt um 3:30 Uhr ab „Frankfurt-Konstablerwache nach „Hanau Hauptbahnhof“ fährt um 4:30 Uhr Sommerzeit.
  • Bei der Nachtbus-Linie n65 entfallen die Fahrten um 1:58 Uhr ab „Offenbach-Marktplatz“ bis „Frankfurt-Konstablerwache“ und um 2:30 Uhr ab „Frankfurt-Konstablerwache“ bis „Offenbach-Marktplatz“.
  • Die Fahrt der Nachtbus-Linie n71 um 2:30 Uhr ab „Frankfurt-Konstablerwache“ startet um 3:40 Uhr Sommerzeit und fährt bis „Darmstadt Landskronstraße“. Die Fahrt um 2:08 Uhr ab „Darmstadt Hauptbahnhof“ startet um 3:08 Uhr Sommerzeit und fährt nur bis „Darmstadt Luisenplatz“.
  • Bei der Bus-Linie 751 entfällt die Fahrt um 2:46 Uhr ab „Frankfurt-Flughafen Terminal 1“ nach „Mörfelden Rathausplatz“.

Der RMV weist darauf hin, dass die elektronische Fahrplanauskunft teilweise nicht korrekt verarbeitet. Bei Verbindungen, die Zeitumstellung überschreiben, wird unter Umständen die Reisedauer 60 Minuten zu lang angegeben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen