RMV-Tarif 2019: Neue Fahrpreise und zusätzliche Preisstufen

Um steigende Aufwände auszugleichen, steigen die Fahrpreise wie angekündigt zum 1. Januar 2019 um durchschnittlich 1,5 Prozent. Mit dem Tarifwechsel wird auch die monatliche Abbuchung und Kündigungsmöglichkeit von Jahreskarten geändert. Bis Anfang Februar gibt es außerdem für Nachtschwärmer einen Rabatt auf Tages- und Gruppentageskarten, die als RMV-HandyTicket über die RMV-App gekauft werden.

Günstigere Fahrpreis von/nach Frankfurt

Auf vielen Strecken von/nach Frankfurt gilt bereits seit dem 9. Dezember 2018 das Prinzip „kurze Fahrten, kleinerer Preis“. Fahrgäste sparen mit den neuen Preisstufen bis zu 34 Prozent. Auf den betreffenden Fahrtrelationen werden zum Jahreswechsel die Preise nicht erhöht.

Gesenkt wurden die Fahrpreise auch innerhalb von Maintal oder im Main-Kinzig-Kreis zwischen Neuberg und Hanau. Im ganzen Marburger Stadtgebiet gilt seit dem Fahrplanwechsel ein einheitlicher Preis. Die Marburger Preisstufe 1 gilt seitdem nicht mehr nur innerhalb der Kernstadt, sondern für alle Fahrten in der Universitätsstadt, also auch zwischen den Stadtteilen und der Innenstadt oder für eine Fahrt zwischen den Stadtteilen.

Jahreskarten: Monatliche Abbuchung und Kündigungsmöglichkeit

Im RMV können Jahreskartenkunden wählen, ob sie die Kaufsumme in einer Abbuchung zahlen möchten oder den Betrag über mehrere Abbuchung wünschen. Bislang wurde der Fahrpreis für Kunden, die sich die mehrfache Abbuchung entschieden haben, in zehn Schritten vom Konto abgebucht, also ein Zehntel der Gesamtsumme pro Monat. Mit Beginn des neuen Jahres wird monatlich abgebucht. Bei einer Kündigung erleichtert dies die Verrechnung des Restwerts, der ausgezahlt wird. Außerdem wird von täglicher auf monatliche Kündigungsmöglichkeit umgestellt. Stichtag ist dabei immer der 10. des Vormonats. Diese Regelung betrifft alle neu ausgestellten bzw. erworbenen Jahreskarten. Bei bereits gekauften Jahreskarten treten diese Änderungen erst zu Beginn der nächsten Laufzeit in Kraft.

Azubi-Monats- und Wochenkarten: Start und Ziel frei wählen

Ab dem 1. Januar 2019 können Schüler, Auszubildende, Praktikanten und andere junge Leute, die Monats- oder Wochenkarten zum Ausbildungtarif nutzen, die gewünschte Relation frei wählen. Bisher waren sie an die Realtion vom Wohn- zum Ausbildungsort gebunden.

Rabattaktion für Nachtschwärmer im RMV

Seit dem Fahrplanwechsel fahren nicht nur S-Bahnen und Regionalzüge in den Partynächten am Wochenende, sondern auch innerhalb Frankfurts vier U-Bahn-, vier Straßenbahn- und 15 Bus-Linien. Mit einer sechswöchigen Rabattaktion macht der RMV auf den neuen Nachtverkehr aufmerksam. Beim Kauf einer Tages- oder Gruppentageskarte über die RMV-App gibt es satte 40 Prozent Rabatt.

Das Nachtschwärmerangebot ist in den Wochenendnächten von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und in der Silvesternacht nur über die RMV-App zwischen 19:00 Uhr und 23:59 Uhr erhältlich, letztmals in der Nacht vom 2. auf den 3. Februar 2019. Zwischen 19:00 Uhr und 5:00 Uhr sind im Gültigkeitsbereich der gekauften Tageskarte beliebig viele Fahrten möglich. Der Kauf muss vor Mitternacht erfolgen. Das Rabattangebot erscheint automatisch beim Kauf von Tages- oder Gruppentageskarten als RMV-HandyTicket freitags oder samstags zwischen 19:00 Uhr und 23:59 Uhr.

Die neue Preisliste kann im Internet unter www.rmv.de heruntergeladen werden

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen