+++ In der Nacht 4./5. April 2024 von ca. 21:30 Uhr bis ca. 3:30 Uhr massive Beeinträchtigungen auf den S-Bahn-Linien S2, S8 und S9 wegen kurzfristigen Bauarbeiten. Informationen im Internet unter www.bahn.de oder im DB Navigator. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr in Frankfurt am Main, Wiesbaden, Kassel und Gießen zu Warnstreiks aufgerufen. +++ In Frankfurt fahren von Mittwoch, 13. März 2024, 2:00 Uhr bis Samstag, 16. März 2024, ca. 3:00 Uhr keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nach Ende des Streiks kommt es Samstagfrüh bis etwa 6:00 Uhr auf den Linien U4 (Seckbacher Landstraße - Enkheim), U6 und U7 zu Fahrtausfällen. S-Bahnen, Regionalzüge und städtische Busse sind nicht betroffen, verkehren planmäßig und können vielfach eine alternative Fahrtmöglichkeit sein. +++

Kran reißt Oberleitung in Ginnheim ab

Einen beträchtlichen Schaden an der Oberleitung in Ginnheim hat am Mittwoch Vormittag ein Lastwagen verursacht. Die Instandsetzung dauerte bis in den späten Nachmittag.

Der Sattelzug mit Kran, der wohl nicht eingefahren war, blieb nach Polizei-Angaben gegen 11:10 Uhr in der Nähe des Markus-Krankenhauses in der Oberleitung hängen und riss diese ab. Mit drei Turmwagen und 16 Mann war die VGF im Einsatz, um die Fahrleitung auf der Ginnheimer Landstraße wieder reparieren. Dazu mussten mehr als 600 Meter Fahrdraht von der Wilhelm-Eppstein-Straße bis zur Platenstraße ausgetauscht werden.

Während der Streckensperrung konnten zwischen den Haltestellen „Adalbert-/Schloßstraße“ und „Ginnheim“ keine Straßenbahnen fahren. Die Linie 16 wurde von Offenbach kommend zum Westbahnhof abgeleitet. Von den Straßensperrungen in Ginnheim waren auch die dort verkehrenden Bus-Linien 34 und 39 betroffen. Gegen 17:30 Uhr vermeldete die VGF auf ihrer Internetseite, dass der Fahrleitungsschaden behoben sei.

Weitere Betriebsstörungen

In Oberrad behinderte am Morgen zwischen kurz nach neun und halbzehn ein Polizei-Einsatz die Linien 15 und 16 in Oberrad. Die Straßenbahnen endeten vom Südbahnhof kommend an der Haltestelle „Balduinstraße“. Bis zur Stadtgrenze Offenbach richtete die VGF einen Ersatzverkehr mit Taxen ein.

In Niederrad kam es gegen 13:42 Uhr zu einem Unfall zwischen einer in Richtung Fechenheim fahrenden Straßenbahn und einem PKW. An beiden Fahrzeugen entstand ein leichter Schaden. Die Linie 12 wurde von Fechenheim kommend zum Oberforsthaus abgeleitet. Von Schwanheim kommend endete sie an der Haltestelle „Bürostadt Niederrad“. Zwischen den Haltestellen „Triftstraße“ und „Bürostadt Niederrad“ richtete die VGF auch hier einen Ersatzverkehr mit Taxen ein.

Eine kurze Störung verursachte ein PKW-Fahrer auf der Mörfelder Landstraße, der sein Fahrzeug nicht korrekt parkierte. Die Unterbrechung war schon nach wenigen Minuten behoben.

Das könnte dich auch interessieren:

Coronavirus: VGF und traffiQ steuern beim verstärkten Sonntagsfahrplan nach

Seit heute verkehren U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse in Frankfurt montags bis freitags nach einem verstärkten Sonntagsfahrplan. Samstags und sonntags gilt der reguläre Sonntagsfahrplan. Nach den ersten Erfahrungen passen VGF und traffiQ nun die Zuglängen bei den U-Bahnen sowie den Takt auf der U-Bahn-Linie U6, der Straßenbahn-Linie 21 und der Bus-Linie 37 an.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen