Straßenbahnen und Busse fahren ab Montag wieder planmäßig durch Oberrad

Nach über einem Jahr Unterberechung sollen ab Montag, 25. Juni 2018, die Straßenbahnen wieder durch Oberrad bis zur Endhaltestelle „Offenbach Stadtgrenze“ fahren. Der eingerichtete Schienenersatzverkehr mit Bussen, der seit dem 24. April 2017 die Straßenbahnen zwischen dem Südbahnhof und dem östlichen Oberrad ersetzte, wird eingestellt. Zeitgleich kehren auch die Kleinbus-Linien 81 und 82 sowie die Nachtbus-Linien n62 und n63 wieder auf die angestammten Linienwege zurück.

Über die grundlegend erneuerte Offenbacher Landstraße wird ab Montag die Straßenbahn-Linie 16 wieder planmäßig fahren. Sie wird während der Sperrung der S-Bahn-Stammstrecke bis 5. August 2018 durch die Straßenbahn-Linie 18 ergänzt. Sie fährt während der Sommerferien außer sonntags tagsüber vom Gravensteiner-Platz kommend ab der Haltestelle „Lokalbahnhof“ weiter bis zur Haltestelle „Offenbach Stadtgrenze“. Ab 6. August 2018 wird die Straßenbahn-Linie 15 wieder als zweite Linie durch Oberrad fahren.

Voraussetzung für die Wiederinbetriebnahme der Straßenbahn ist eine erfolgreiche Abnahme des sanierten Streckenabschnitts zwischen der Balduinstraße und dem Buchrainplatz inklusive der Fahrleitung und der nun barrierefrei ausgebauten Haltestelle „Bleiweißstraße“. Die Abnahme dazu erfolgt an diesem Wochenende. Zur Vorbereitung der Abnahme wurde der Streckenabschnitt am vergangenen Dienstag vom Schleifzug befahren. Am Mittwoch fanden Probefahrten statt.

Wie das Amt für Straßenbau und Erschließung mitteilt, sind im Rahmen der Umgestaltung der Offenbacher Landstraße noch Restarbeiten, beispielsweise an den Gehwegen, erforderlich. Diese sollen bis Ende Juli 2018 abgeschlossen sein.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar verfassen