10-Minuten-Garantie: Weitere Auszahlungsstellen

Den Service seiner 10-Minuten-Garantie baut der RMV gemeinsam mit seinen Verbundpartnern weiter aus: Abholen können Fahrgäste den Erstattungsbeitrag der 10-Minuten-Garantie ab sofort in 17 neuen Auszahlungsstellen. Acht Monate nach Einführung des Service gibt es damit 49 Anlaufpunkte für die Rückerstattung.

RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat sagt:

„Die neuen Auszahlungsstellen liegen an wichtigen Verkehrsknotenpunkten wie dem Frankfurter Hauptbahnhof. So können unsere Kundinnen und Kunden die Erstattungsbeiträge der 10-Minuten-Garantie bequem auf ihren täglichen Wegen abholen.“

Die Zahl der Auszahlungsstellen im RMV-Gebiet soll in kommenden Monaten auf insgesamt 60 anwachsen. Betrieben werden sie von der DB Vertriebs GmbH, den lokalen Nahverkehrsorganisationen sowie von lokalen Verkehrsunternehmen. Unter www.rmv.de kann jederzeit die aktuelle Liste der Auszahlungsstellen abgerufen werden.

So funktioniert die Rückerstattung

Die RMV-10-Minuten-Garantie ist deutschlandweit für einen Verkehrsverbund dieser Größe einmalig. Anpruch darauf hat der Fahrgast, wenn er mit dem RMV unterwegs ist und mehr als zehn Minuten zu spät an seinem Ziel angekommt. Je nach Fahrkartenart bekommt er mit der 10-Minuten-Garantie den Fahrpreis vollständig oder anteilig zurück erstattet.

Zunächst muss der Fahrgast innerhalb von sieben Tagen nach einer ausgefallenen oder verspäteten Fahrt den Antrag für Rückerstattung online stellen. Nach erfolgter Bearbeitung gibt es das Geld dann unter Vorlage der Originalfahrten, des Personalausweises und der Vorgangsnummer an den auswählten RMV-Mobilitätszentralen und RMV-Vertriebsstellen innerhalb von drei Monaten zurück. Die Garantiefälle können bei Bedarf auch gesammelt und in Summe vor Ort ausbezahlt werden.

Erstattet werden bei Einzelfahrkarten der volle Fahrpreis bis maximal sechs Euro in der 2. Klasse und bis acht Euro in der 1. Klasse. Bei Zeitkarten, wie Monats- und Jahreskarten, wird der Preis abhänigig von der Preisstufe anteilig erstattet. Auszahlungen sind bereits ab 50 Cent möglich. Nach 21:00 Uhr können alternativ zur Fahrpreiserstattung Taxikosten bis 25 Euro – Quittung nicht vergessen – übernommen werden.

Seit dem Start im Juni 2017 haben mehr als 30.000 Fahrgäste den Service der RMV-10-Minuten-Garantie in Anspruch genommen. Es wurden rund 380.000 Anträge gestellt und insgesamt über 700.000 Euro ausgezahlt. Pro Werktag nutzen insgesamt rund 2,5 Millionen Fahrgäste die Busse und Bahnen im RMV.

Prof. Knut Ringat:

„81 Prozent unserer Fahrgäste sagen, dass sie mit der 10-Minuten-Garantie zufrieden sind. Für unsere Fahrgäste ist die Garantie ein wichtiger Service, den wir weiter ausbauen wollen.“

Weitere Informationen zur RMV-10-Minuten-Garantie gibt es im Internet unter www.rmv.de.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen