29.10.2017 » Frankfurt Marathon: Straßenbahnen und Busse machen den Weg frei

Busse und Straßenbahnen geben am Sonntag, 29. Oktober 2017, den rund 25.000 Läufern des Frankfurt Marathons Vorrang. Beidseits des Mains zwischen der Innenstadt und Höchst verläuft die Marathon-Strecke. Sie berührt an vielen Stellen das städtische Bus- und Straßenbahnnetz. Von ca. 6:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr sind deshalb zahlreiche Straßenbahn- und Bus-Linien von Betriebsunterbrechungen und Umleitungen betroffen.

S- und U-Bahnen fahren unbehindert, häufiger und bieten mehr Platz

traffiQ und RMV empfehlen den Fahrgästen am Sonntag soweit möglich auf die S- und U-Bahnen auszuweichen.

Zwischen Hauptbahnhof und Höchst verkehren zusätzliche S-Bahnen von ca. 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Zudem bieten S1 bis S6 mehr Platz durch zusätzliche Wagen. Längere Züge sind auch auf den U-Bahn-Linien U1 bis U4, U6, U7 und U8 im Einsatz.

Um problemlos zum Start und Ziel an der Festhalle und zurück zu gelangen, verkehrt die U4 zwischen den Stationen „Bockenheimer Warte“ und „Seckbacher Landstraße“ im 5-Minuten-Takt.

Ein dichteren Takt bieten auch die U-Bahn-Linien U1, U2, U6, U7 und U8, die Straßenbahn-Linien 11, 12, 16, 18 und 21, die SEV-Linie 16E sowie die Bus-Linien 32, 34, 43, 50 und 72, die bereits ab ca. 8:00 Uhr im 15-Minuten-Takt unterwegs sind. Auf den Bus-Linien 32 und 55 kommen Gelenkbusse zum Einsatz.

Die Änderungen im Einzelnen:

Straßenbahnen
  • Die Linie 11 wird zeitweise getrennt:
    • Von ca. 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr verkehrt sie im Osten nur zwischen den Haltestellen „Schießhüttenstraße“ und „Börneplatz/Stolzestraße“ und weiter als Linie 12 über Konstablerwache Richtung Eissporthalle bzw. Hugo-Junkers-Straße.
    • Im Westen verkehrt sie von ca. 8:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr zwischen den Haltestellen „Zuckschwerdtstraße“ und „Hauptbahnhof Südseite, anschließend bis etwa 13:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Nied Kirche“ und „Hauptbahnhof Südseite“.
    • Danach verkehrt sie wieder durchgehend, allerdings bis etwa 16:00 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Schießhüttenstraße“ und „Nied Kirche“.
    • Zusätzlich wird sie in Richtung Westen von ca. 11:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr zwischen Haltestellen „Galluswarte“ und „Rebstöcker Straße“ über die Kleyerstraße umgeleitet. Die Haltestellen „Güterplatz“ und „Wickerer Straße“ werden ohne Halt durchfahren. Die Haltestelle „Platz der Republik“ wird in beide Fahrtrichtungen in die Niddastraße verlegt.
  • Die Linie 12 wird zeitweise getrennt:
    • Von ca. 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr verkehrt sie im Osten nur zwischen den Haltestellen „Hugo-Junkers-Straße“ bzw. „Eissporthalle“ und „Konstablerwache“ und weiter als Linie 11 über Ostbahnhof Richtung Schießhüttenstraße.
    • Im westlichen Streckenabschnitt verkehrt sie von ca. 8:00 Uhr bis 10:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Rheinlandstraße“ und „Willy-Brandt-Platz“.
    • Anschließend bis ca. 13:00 Uhr verkehrt sie nur zwischen den Haltestellen „Rheinlandstraße“ und „Triftstraße“ sowie zwischen „Universitätsklinikum“ und „Willy-Brandt-Platz“.
  • Die Linie 15 wird von ca. 9:45 Uhr bis ca. 13:00 Uhr eingestellt.
  • Die Linie 16 wird getrennt:
    • Von ca. 7.00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr verkehrt sie nur zwischen den Haltestellen „Ginnheim“ und „Westbahnhof“.
    • Im südlichen Streckenabschnitt verkehrt sie von ca. 7:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr sowie von ca. 13:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Balduinstraße“ und „Hauptbahnhof Südseite“.
    • Von ca. 10:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr wird sie von Oberrad kommend ab Haltestelle „Südbahnhof“ über die Mörfelder Landstraße zur Haltestelle „Neu-Isenburg Stadtgrenze“ und zurück abgeleitet.
  • Die Linie 17 verkehrt von ca. 7:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr sowie von ca. 13:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Neu-Isenburg Stadtgrenze“ und „Hauptbahnhof Südseite“. Zwischen ca. 10:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr wird sie eingestellt.
  • Die Linie 21 verkehrt ab ca. 8:00 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Nied Kirche“ und „Stadion“.
    • Zwischen ca. 10:00 Uhr und 13:30 Uhr verkehrt sie nur zwischen den Haltestellen „Nied Kirche“ bzw. „Mönchhofstraße“ und „Hauptbahnhof Südseite“.
    • Zusätzlich wird sie in Richtung Westen von ca. 11:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr zwischen Haltestellen „Galluswarte“ und „Rebstöcker Straße“ über die Kleyerstraße umgeleitet. Die Haltestellen „Güterplatz“ und „Wickerer Straße“ werden ohne Halt durchfahren. Die Haltestelle „Platz der Republik“ wird in beide Fahrtrichtungen in die Niddastraße verlegt.
Busse
  • Die Linie 34 verkehrt von ca. 10:30 Uhr bis ca. 16:15 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Bornheim Mitte“ und „Römerhof“. Zusätzlich wird in beiden Fahrtrichtungen die Haltestelle „Zum Rebstockbad“ nicht angefahren.
  • Die Linie 36 verkehrt von etwa 7:30 Uhr bis ca. 13:15 Uhr vom Hainer Weg ab der Haltestelle „Wendelsplatz“ über die Mörfelder Landstraße zur Haltestelle „Südbahnhof“ und zurück über die Textorstraße zur Haltestelle „Lokalbahnhof/Darmstädter Landstraße“ und weiter auf dem Linienweg in Richtung Hainer Weg.
  • Die Linie 46 wird von ca. 9:00 Uhr bis ca. 13:45 Uhr eingestellt. Danach verkehrt sie bis ca. 17:15 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Wasserweg“ und „Hauptbahnhof.
  • Die Linie 50 wird in Bockenheim und Höchst umgeleitet.
    • Sie verkehrt von ca. 6:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr zwischen den Haltestellen „Leonardo-da-Vinci-Allee“ und „Bockenheimer Warte“ eine Umleitung über die Voltastraße und Adalbertstraße. Zusätzlich wird in beiden Fahrtrichtungen die Haltestelle „Zum Rebstockbad“ nicht angefahren.
    • Von ca. 10:15 Uhr bis ca. 15:30 Uhr wird sie außerdem in Fahrtrichtung Bockenheim zwischen den Haltestellen „Höchst Bahnhof“ und „Auerstraße“ und in Fahrtrichtung Unterliederbach zwischen den Haltestellen „Konrad-Glatt-Straße“ und „Hostatostraße“ umgeleitet.
  • Die Linie 51 wird von ca. 9:45 Uhr bis ca. 14:45 Uhr eingestellt. Anschließend verkehrt sie bis ca. 15:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Triftstraße“ und „Kelsterbacher Weg“.
  • Die Linie 52 verkehrt von ca. 10:45 Uhr bis ca. 16:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Friedrich-Ebert-Siedlung“ und „Haus Gallus“.
  • Die Linie 53 verkehrt von ca. 10:15 Uhr bis ca. 15:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Zeilsheim Bahnhof“ und „Höchst Bahnhof“.
  • Die Linie 54 verkehrt von ca. 10:15 Uhr bis ca. 15:30 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Friedhof Sindlingen“ und „Höchst Bahnhof“ sowie zwischen den Haltestellen „Griesheim Bahnhof“ und „Lachgraben“.
  • Die Linie 55 wird von ca. 10:15 Uhr bis ca. 15:30 Uhr zwischen den Haltestellen „Höchst Bahnhof“ und „Auerstraße“ umgeleitet.
  • Die Linie 59 verkehrt von ca. 10:15 Uhr bis ca. 16:00 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Cheruskerweg“ und „Höchst Bahnhof“ sowie zwischen „Erzbergerstraße“ und „Griesheim Bahnhof“.
  • Die Linie 61 wird von ca. 9:45 Uhr bis ca. 14:00 Uhr in Fahrtrichtung Flughafen zwischen den Haltestellen „Waldspielpark Louisa“ und „Oberforsthaus“ über die Mörfelder Landstraße umgeleitet. In Fahrtrichtung Südbahnhof wird sie zwischen den Haltestellen „Oberforsthaus“ und „Humperdinckstraße“ über die Kennedyallee umgeleitet.
  • Die Linie 62 verkehrt von ca. 10:00 Uhr bis ca. 15:15 Uhr vom Flughafen kommend ab der Haltestelle „Rheinlandstraße“ über den Linienweg der Linie 51 zur Haltestelle „Kelsterbacher Weg“ und von dort auf dem Linienweg zurück zum Flughafen.
  • Die Linie 64 verkehrt von ca. 8:30 Uhr bis 17:15 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Ginnheim“ und „Miquel-/Adickesallee/Polizeipräsidium“.
  • Die Linie 75 wird von ca. 9:00 Uhr bis ca. 11:45 Uhr eingestellt. Anschließend verkehrt sie bis etwa 13:00 Uhr zusätzlich zwischen den Haltestellen „Bockenheimer Warte“ und „Westbahnhof“.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen