Sommerfest im Verkehrsmuseum

VGF und HSF laden am Sonntag, den 20. August 2017, zum Sommerfest mit zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein ins Verkehrsmuseum ein. Der Eintritt ist frei. Außerdem werden die beiden Kalender für 2018 erstmals verkauft.

Mit Unterstützung der VGF veranstaltet die HSF am Sonntag, den 20. August 2017, zwischen 10 und 17 Uhr ein Sommerfest im Verkehrsmuseum Frankfurt am Main. Der Eintritt ist an diesem Tag für alle Besucher frei. Auf dem Museumsgelände werden vielfältige Aktivitäten für kleine und große Besucher angeboten.

Sonderausstellung mit Bau-Fahrzeugen der VGF

Im Freigelände des Verkehrsmuseums werden anlässlich des Sommerfestes mehrere Bau-Fahrzeuge aus dem Fuhrpark der VGF präsentiert. Dabei handelt es sich um Wagen, die für die Instandhaltung der Straßen- und U-Bahn-Infrastruktur genutzt werden. Fahrgäste bekommen die Fahrzeuge im täglichen Betrieb eher selten zu Gesicht. Beteiligt sein wird u. a. der Fahrleitungsbau mit seinen Turmwagen.

Spiel und Spaß für die kleinen Besucher

Mehrere Spielattraktionen sorgen beim Sommerfest dafür, dass die kleinen Besucher im Museum nicht nur die großen Bahnen bestaunen, sondern auch selbst aktiv werden können. Sie haben die Möglichkeit, sich auf einer Hüpfburg auszutoben und an einer Modellbahnanlage für Kinder selbst Züge in Bewegung zu setzen. An einer Süßigkeitenschleuder können sie ihr Geschick unter Beweis stellen. Darüber hinaus können sich die kleinen Gäste beim Kinderschminken ihr Gesicht maskieren lassen.

Speis‘ & Trank

Für das leibliche Wohl aller Gäste wird ebenfalls gesorgt – ganz gleich, ob der Sinn nach Deftigem vom Grill oder eher Süßem steht. Neben den Speisen werden auch die Getränke zu familienfreundlichen Preisen angeboten.

Pendelverkehr mit Tram-Oldtimern

Zwischen Fechenheim und dem Verkehrsmuseum wird anlässlich des Sommerfestes ein Pendelverkehr mit historischen Straßenbahnen eingerichtet. Die Tram-Veteranen verkehren im 30-Minuten-Takt von der Straßenbahn-Wendeschleife an der Hugo-Junkers-Straße über Eissporthalle, Zoo, Ostendstraße, Willy-Brandt-Platz, Hauptbahnhof/Münchener Straße sowie Stresemannallee/Gartenstraße ins Verkehrsmuseum und zurück. Zu- und Ausstieg sind an allen Haltestellen entlang des Linienwegs möglich. Eingesetzt werden Züge der Baujahre zwischen 1956 und 1978. Der zugehörige Fahrplan kann unter www.hsf-ffm.de/sommerfest heruntergeladen werden. Für die Mitfahrt in den Pendelbahnen gelten die Tarif- und Beförderungsbedingungen des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV). Die Mitnahme von Fahrrädern ist allerdings nicht gestattet. Tickets können an den RMV-Fahrkartenautomaten an den Haltestellen erworben werden, in den Zügen des Sonderverkehrs ist leider kein Ticketverkauf möglich.

Zwei Kalender mit aktuellen und historischen Aufnahmen

Für das Jahr 2018 bringt die HSF wieder zwei Foto-Wandkalender heraus. Dabei handelt es sich einerseits um den inzwischen traditionellen HSF-Kalender mit aktuellen Aufnahmen von Frankfurter Straßen- und U-Bahnen. Darin sind die fahrfähigen historischen Museumswagen der VGF, aber auch moderne Bahnen zu sehen. Andererseits wird ein Kalender mit Aufnahmen von U-Bahn-Wagen des Typs „U2“ veröffentlicht. Der Fahrzeugtyp begeht im kommenden Jahr sein 50. Jubiläum.

Die beiden Kalender für 2018 können ab dem Sommerfest am Sonntag, 20. August 2017, im Museumsshop des Verkehrsmuseums Frankfurt am Main erworben werden. Der Kaufpreis pro Kalender beträgt 10 Euro.

Teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar verfassen