+++ Aufgrund eines Streiks der GDL kommt es bundesweit von Mittwoch, 24. Januar 2024, 2:00 Uhr bis Montag, 29. Januar 2024, 18:00 Uhr zu massiven Einschränkungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr der Deutschen Bahn. Ein Notfahrplan sichert nur ein sehr begrenztes Zugangebot. Die DB bittet, von nicht notwendigen Reisen während des GDL-Streiks abzusehen und die Reise auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. Informiere dich vor Fahrtantritt über deine Reiseverbindung unter www.bahn.de oder im DB Navigator. Informationen zu Fahrgastrechten unter www.bahn.de/fahrgastrechte. Informationen zu Reisen während des GDL-Streiks unter www.bahn.de/sonderkulanz. +++
+++ Die Gewerkschaft ver.di hat bundesweit (außer Bayern) Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr am Freitag, 2. Februar 2024, zu einem Warnstreik aufgerufen. +++ In Hessen sind voraussichtlich U-Bahnen und Straßenbahnen in Frankfurt, Busse in Offenbach und Wiesbaden sowie Straßenbahnen und Busse in Kassel betroffen. +++ In Rheinland-Pfalz beginnt der Warnstreik bereits am Donnerstag, 1. Februar 2024, 20:00 Uhr. Im RMV betrifft dies die Straßenbahnen und Busse in Mainz. +++ Zusätzlich sind die Busfahrerinnen und Busfahrer privater Unternehmen in Rheinland-Pfalz am Donnerstag und Freitag (1./2. Februar 2024) zum Streik aufgerufen. Betroffen sind im RMV Bus-Linien in Mainz sowie von dort nach Wiesbaden, in den Landkreis Groß-Gerau und die RNN-Übergangstarifgebiete. +++

Fahrplanänderungen in Sachsenhausen und zusätzliche Schulfahrt am Nachmittag ab Westhausen

Mit Beginn des neuen Schuljahrs am Montag, 14. August 2017, ändert traffiQ in Sachsenhausen auf den Bus-Linien 45, 46 und 47 die Fahrpläne. Vom Gymnasium Nord in Westhausen gibt es eine zusätzliche Schulfahrt.

5 Minuten später ins Deutschherrnviertel

Um bessere Anschlüsse aus Richtung Flughafen zuermöglichen, verkehrt die Bus-Linie 45 montags bis freitags am Südbahnhof in Richtung Deutschherrnbrücke fünf Minuten später ab.

Statt zum Mühlberg nur noch bis zum Wasserweg

Um die Pünktlichkeit der Bus-Linie 46 entlang des Museumsufers zu verbessern, verkehrt die Museumsuferlinie nur noch zwischen den Haltestellen „Römerhof“ und „Wasserweg“. Die Haltestellen „Heister-/Seehofstraße“, „Mühlberg“ und „Heister-/Siemensstraße“ werden nicht mehr angefahren. Der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Wasserweg“ und „Mühlberg“ wurde ohnehin nur von wenigen Fahrgästen genutzt.

5 Minuten früher auf den Sachsenhäuser Berg

Die Bus-Linie 47 verkehrt künftig montags bis freitags ab 10:00 Uhr, samstags ab 8:30 Uhr und sonn- und feiertags ab 9:30 Uhr ab den Haltestellen „Südbahnhof“ bzw. „Dielmannstraße“ fünf Minuten früher ab.

Zusätzliche Fahrt vom Gymnasium Nord nach Heddernheim

traffiQ schließt außerdem die Lücke nach der 7. Unterrichtsstunde am Gymnasium Nord in Westhausen mit einer zusätzlichen Fahrt. Um 14:55 Uhr beginnt an Schultagen an der Haltestelle „Gymnasium Nord“ eine zusätzliche Fahrt nach Heddernheim. Die neue Fahrt trägt damit den steigenden Schülerzahlen und dem veränderten Schulschluss Rechnung.

Weitere Fahrten gibt es um 13:05 Uhr, 13:55 Uhr und 15:45 Uhr ab dem Gymnasium Nord nach Heddernheim.

Das könnte dich auch interessieren:

Umleitungen und Unterbrechungen wegen Radrennen am Maifeiertag

Für das Radrennen Eschborn-Frankfurt werden am Mittwoch, 1. Mai 2019, zahlreiche Straßen in Frankfurt und Umgebung gesperrt. Von den Sperrungen sind zahlreiche Straßenbahn- und Bus-Linien in Frankfurt sowie die U3 in Oberursel betroffen. Die Bus-Linie 64 fährt bereits am Dienstag auf einem verkürzten Linienweg.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen