29.03. – 03.04.2017 » U4, U7 » Gleisbauarbeiten auf der Borsigallee

Gleisbauarbeiten auf der Borsigallee unterbrechen von Mittwoch, 29. März 2017, ca. 2:00 Uhr bis Montag, 3. April 2017, ca. 3:00 Uhr den U-Bahn-Verkehr zwischen Riederwald und Enkheim.

Die VGF führt auf der Borsigallee umfangreiche Arbeiten aus. Saniert wird von Freitagabend an über das Wochenende der Bahnübergang Kruppstraße mit rund 60 Meter Gleis. Weitere 120 Meter Gleis und 1.300 Quadratmeter Schotter werden in Richtung Enkheim ausgetauscht. Die Sperrung nutzt die VGF außerdem für den Wechsel von Schwellen und eine Teilsanierung von Weichen.

Schienenersatzverkehr zwischen Kruppstraße und Enkheim

Die U-Bahn-Linien U4 und U7 werden für die Dauer der Baumaßnahmen getrennt. Zwischen den Stationen „Enkheim“ und „Kruppstraße“ richtet die VGF einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ein. Die Ersatzbusse halten in unmittelbarer Nähe der U-Bahn-Stationen.

  • Die U4 verkehrt nur zwischen den Stationen „Bockenheimer Warte“ und „Schäfflestraße“. Zur Weiterfahrt in Richtung Enkheim und zurück werden die Fahrgäste auf die U7 und den SEV umzusteigen.
  • Die U7 verkehrt nur zwischen den Stationen „Hausen“ und „Kruppstraße“.

 

Kommentar verfassen