18.03.2017 » Tram 11, 16, 17, 21, Bus 32, 36, 46, 50, 52, 64, 75 » Trennungen und Umleitungen wegen Großdemonstration

Aufgrund einer Großdemonstration, die am Samstag, 18. März 2017, von ca. 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr von der Alten Oper über den Hauptbahnhof sowie von der Bockenheimer Warte über die Messe sowie die Mainzer Landstraße ins Europaviertel zieht, kommt es auf zahlreichen Straßenbahn- und Bus-Linien zu vorübergehenden Einschränkungen.

Von den Einschränkungen sind die Straßenbahn-Linien 11, 16, 17 und 21 sowie die Bus-Linien 32, 36, 46, 50, 52, 64 und 75 betroffen.

  • Die Straßenbahn-Linie 11 wird getrennt und verkehrt von Höchst kommend nur bis zur Haltestelle „Rebstocker Straße“ und zurück. Von Fechenheim kommend wird die Linie 11 ab der Haltestelle „Hauptbahnhof/Münchener Straße“ über Hauptbahnhof Südseite zur Haltestelle „Heilbronner Straße“ abgeleitet.
  • Die Straßenbahn-Linie 16 wird ebenfalls getrennt und wird von Ginnheim kommend ab der Haltestelle „Adalbert-/Schloßstraße“ zur Haltestelle „Westbahnhof“ und zurück abgeleitet. Von Offenbach kommend wird die Linie 16 ab der Haltestelle „Baseler Platz“ über Hauptbahnhof Südseite zur Haltestelle „Heilbronner Straße“ abgeleitet.
  • Die Straßenbahn-Linie 17 verkehrt nur zwischen den Haltestellen „Neu-Isenburg Stadtgrenze“ und „Basler Platz“ und wird über Hauptbahnhof Südseite zur Haltestelle „Pforzheimer Straße“ abgeleitet.
  • Die Straßenbahn-Linie 21 verkehrt nur zwischen den Haltestellen „Stadion Straßenbahn“ und „Baseler Platz“ und wird über Hauptbahnhof Südseite zur Haltestelle „Heilbronner Straße“ abgeleitet.
  • Die Bus-Linien 32 und 36 werden an der Bockenheimer Warte in Fahrtrichtung Westbahnhof im Nahbereich umgeleitet. In Richtung Sachsenhausen fährt die Linie 36 eine Umleitung über Miquelallee, weshalb einige Haltestellen im Westend nicht angefahren werden.
  • Besonders betroffen ist die Bus-Linie 46: Sie verkehrt von ca. 7:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Mühlberg“ und „Hauptbahnhof“. Die Haltestellen im Europaviertel können nicht angefahren werden.
  • Die Bus-Linie 50 wird von Unterliederbach kommend ab der Haltestelle „Leonardo-da-Vinci-Allee“ über die Voltastraße und Hamburger Allee zur Haltestelle „Ludwig-Erhard-Anlage“ abgeleitet und fährt über den Linienweg wieder zurück nach Unterliederbach.
  • Die Bus-Linie 52 wird im Gallus über die Krifteler Straße und Kleyerstraße umgeleitet. Dadurch entfallen die Haltestellen rund um die Galluswarte.
  • Die Bus-Linie 64 wird von Ginnheim kommend ab der Haltestelle „Bremer Platz“ über den Grüneburgweg und die Eschersheimer Landstraße zur Nachtbus-Haltestelle „Alte Oper“ der Linie n2 abgeleitet und fährt von dort zurück nach Ginnheim. Dadurch können die Haltestellen „Taunusanlage“, „Weserstraße“, „Francois-Mitterrand-Platz“, „Hauptbahnhof/Karlstraße“, „Hauptbahnhof“, „Hauptbahnhof Südeseite“ und „Baseler Platz“ nicht angefahren werden.
  • Die Bus-Linie 75 endet und beginnt an der Haltestelle „Bockenheimer Warte“ in der Zepplinallee.

Den Fahrgästen wird empfohlen soweit möglich auf die S- und U-Bahnen auszuweichen.

Kommentar verfassen