Fastnachtsveranstaltungen » Zusätzliche Fahrten und Umleitungen während der Umzüge

Zusätzliche Nachtbusse zur Faschingsparty „Quartier Latin“ sowie Straßenbahnen und Busse zu den Fastnachtsumzügen in der Innenstadt und in „Klaa Paris“. Insbesondere zu beiden großen Fastnachtsumzügen und den aufwendigeren Sicherheitsvorkehrungen kommt es bei Bus und Bahn zu umfangreicheren Umleitungen als in den Vorjahren.

Die närrischen Tage erreichen ihren Höhepunkt. Zur Faschingsparty „Quartier Latin“ und zu den beiden großen Fastnachtsumzügen in der Innenstadt und in Heddernheim werden wieder tausende Narren mit den Bussen und Bahnen in Frankfurt unterwegs sein.

Faschingsparty „Quartier Latin“: Mehr Fahrten für Nachtschwärmer

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 24./25. Februar 2017, sowie Samstag auf Sonntag, 25./26. Februar 2017, werden zusätzliche Nachtbusse auf der Linie n1 von der Haltestelle „Bockenheimer Warte“ zur Nachtbuszentralstation „Konstablerwache“ angeboten. Die zusätzlichen Busse fahren jeweils kurz vor den planmäßigen Fahrten um 2:07 Uhr, 2:22 Uhr, 2:37 Uhr, 2:52 Uhr, 3:07 Uhr und 3:37 Uhr. Vor der letzten Fahrt fahren zwei Extratouren um 3:20 Uhr und 3:22 Uhr. An der Konstablerwache besteht Anschluss zu allen Nachtbus-Linien. Die zusätzlichen Fahrten halten nicht an den Haltestellen „Römer/Paulskirche“ und „Börneplatz“. Als Ersatz wird die Haltestelle „Neue Kräme“ der Linie n83 in der Berliner Straße angefahren.

Außerdem wird das Platzangebot auf den U-Bahn-Linien U4, U6 und U7 am früheren Sonntagmorgen erweitert.

Fastnachtsumzug in der Innenstadt: Mehr Platz und mehr Fahrten

Mehr Platz durch zusätzliche angehängte Wagen bieten die U-Bahn-Linien. Die U3 verkehrt zudem von ca. 11:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr viertelstündlich zwischen Oberursel-Hohemark und dem Frankfurter Südbahnhof und damit doppelt so oft als sonntags üblich.

Zwischen den Haltestellen „Rheinlandstraße“ und „Willy-Brandt-Platz“ wird die Straßenbahn-Linie 12 verstärkt. Von ca. 11:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr verkehrt sie doppelt so oft im 7/8-Minuten-Takt. Die Straßenbahn-Linie 15 fährt von ca. 11:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr über den Südbahnhof hinaus bis zur Stadtgrenze Offenbach.

Ab 11:00 Uhr sind auch die Bus-Linien 30, 36, 43 und 51 im dichteren Tag unterwegs. Die Bus-Linie 30 verkehrt von ca. 11:00 Uhr und ca. 18:00 Uhr zwischen Bad Vilbel und Konstablerwache.

Trennungen und Umleitungen wegen des Fastnachtsumzugs in der Innenstadt

Aufgrund der umfangreichen Straßensperrungen sowie der erhöhten Sicherheitsvorkehren müssen einzelne Straßenbahn- und Bus-Linien bereits ab 6:00 Uhr getrennt und umgeleitet werden.

  • Die Straßenbahn-Linie 11 verkehrt von ca. 6:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Allerheiligentor“ Umleitung über Friedensbrücke, Schweizer-/Gartenstraße, Südbahnhof und Lokalbahnhof. Von ca. 11:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr wird die Linie 11 in zwei Streckenabschnitte getrennt. Von Höchst kommend wird sie ab der Haltestelle „Hauptbahnhof“ zur Haltestelle „Heilbronner Straße“ und zurück abgeleitet. Von Fechenheim kommend erfolgt die Ableitung ab der Haltestelle „Zobelstraße“ zur Haltestelle „Zoo“ und zurück.
  • Die Straßenbahn-Linie 12 verkehrt von ca. 6:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr zwischen den Haltestellen „Stresemannallee/Gartenstraße“ und „Konstablerwache“ Umleitung über Schweizer-/Gartenstraße, Südbahnhof, Lokalbahnhof und Börneplatz/Stolzestraße. Von ca. 11:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr wird die Linie 12 getrennt. Sie verkehrt von Schwanheim kommend bis zur Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“ und zurück sowie von Fechenheim kommend ab der Haltestelle „Rothschildallee“ weiter als Linie 18 zum Gravensteiner-Platz.
  • Die Straßenbahn-Linie 18 verkehrt von ca. 6:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr nicht zum Lokalbahnhof, sondern wird vom Gravensteiner-Platz kommend ab der Haltestelle „Börneplatz/Stolzestraße“ über Ostendstraße zur Haltestelle „Zoo“ und zurück abgeleitet. Von ca. 11:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr verkehrt sie vom Gravensteiner-Platz kommend ab der Haltestelle „Nibelungenplatz/FH“ weiter als Linie 12 über Bornheim Mitte zur Hugo-Junkers-Straße.
  • Die Bus-Linie 36 wird von ca. 6:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr über die Ignatz-Bubis-Brücke umgeleitet. Die Haltestelle „Konstablerwache“ wird dabei nur in Fahrtrichtung Westbahnhof angefahren. Die Haltestellen „Börneplatz“, „Schöne Aussicht“ und „Elisabethenstraße“ werden nicht angefahren.
  • Die Bus-Linie 33 nimmt ihren Betrieb erst gegen 16:00 Uhr auf.
  • Der Ebbelwei-Expreß der VGF verkehrt in beiden Fahrtrichtungen über Sachsenhausen.
Rosenmontag ist beweglicher Ferientag

An Rosenmontag, 27. Februar 2017, ist an den Schulen ein beweglicher Ferientag. Das bedeutet das die Straßenbahn-Linie 15 sowie die Bus-Linien 34, 37, 38, 42, 43, 52, 72 und 78 nach dem Ferienfahrplan fahren. Auf allen weiteren Bus-Linien entfallen die Fahrten im Fahrplan mit „nur an Schultagen“ gekennzeichnet sind. Die Straßenbahn-Linie 19 verkehrt ebenfalls nicht.

Die Bus-Linie 68 bleibt zudem am Faschingsdienstag, 28. Februar 2017, ebenfalls im Depot.

Kinderfastnachtszüge in Sindlingen und Griesheim an Rosenmontag

Zugunsten des Kinderfastnachtsumzug in Sindlingen entfallen von ca. 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr die Bus-Linien 54 und 55 an Rosenmontag, 27. Februar 2017, zwischen den Haltestellen „Industriepark Höchst Tor West“ und „Friedhof Sindlingen“.

Zu Behinderungen kommt es außerdem von ca. 14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr bei den Bus-Linien 54 und 59 in Griesheim.

Zusätzliche Busse zum Fastnachtsumzug in „Klaa Paris“

Der heimliche Höhepunkt ist der Fastnachtsumzug in „Klaa Paris“ am Fastnachtsdienstag, 28. Februar 2017. Nur wenige Schritte von der U-Bahn-Station Heddernheim, die von den U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U8 alle zwei bis fünf Minuten bedient wird, schlängelt sich der Zug durch die kleinen Straßen und Gassen von Heddernheim. Nicht weit entfernt liegt außerdem der S-Bahnhof Eschersheim, an dem die S-Bahn-Linie S6 hält.

Aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen verkehrt die Bus-Linie 60 von ca. 8:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr nur zwischen den Haltestellen „Rödelheim Bahnhof“ und „Nordwestzentrum“. Zu Beginn des Umzug von etwa 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr sowie nach Ende des Umzugs von etwa 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr sind für die närrischen Fahrgäste die Busse der Linie 60 alle fünf Minuten unterwegs.

Kommentar verfassen