03. – 05.06.2016 » Zusätzliche Busse und Bahnen zum World Club Dome

Die Commerzbank-Arena wird vom 3. bis 5. Juni 2016 zum größten der Club der Welt. Zusätzliche Busse und Bahnen sorgen dafür, dass Fans der elektronischen Musik autofrei feiern. Dafür müssen allerdings am Freitag die Linien 11 und 21 nach Ferienfahrplan fahren.

Die Commerzbank-Arena ist mit den S-Bahn-Linien S7, S8 und S9, den Straßenbahn-Linien 20 und 21 sowie den Bus-Linien 61 und 80 gut mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln in Frankfurt und aus der Region erreichbar. Zusätzliche Fahrten bietet der RMV insbesondere nach der Veranstaltung am Samstag- und Sonntagabend. Neben zusätzlichen S-Bahnen Richtung Frankfurt Hauptbahnhof, Wiesbaden und Riedstadt-Goddelau werden auch zusätzliche Regionalzüge in die Region angeboten. Die zusätzlichen Züge nach Gießen, Marburg, Bensheim – mit Anschluss in Richtung Mannheim – und Fulda. Darüber hinaus halten die Züge des RE70 zusätzlich im Bahnhof „Frankfurt-Stadion“ und ermöglichen eine schnelle sowie umsteigefreie Fahrt in Richtung Biblis, Mannheim und Worms.

Die Straßenbahn-Linie 21 wird zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Stadion“ jeweils bis 20:30 Uhr durch die Sonderlinie 20 verstärkt. Gemeinsam bieten sie alle fünf Minuten eine Fahrtmöglichkeit. Die Linie 20 ist am Freitag ab 14:00 Uhr sowie am Samstag und Sonntag ab 9:30 Uhr unterwegs.

Die Bus-Linie 61 wird zwischen den Haltestellen „Südbahnhof“ und „Stadion Osttribüne“ jeweils bis 20:30 Uhr durch die Sonderlinie 80 verstärkt. Die Linie 80 ist am Freitag ab 14:30 Uhr sowie am Samstag und Sonntag ab 9:30 Uhr unterwegs. Zudem verkehrt die Bus-Linie 61 am Samstag und am Sonntag ganztags im 10-Minuten-Takt im Einsatz. Beide Linien bieten durch den Einsatz von Gelenkbussen mehr Platz.

Kommentar verfassen