20.05. bis 25.09.2016 » Bus-Haltestelle an der Station Preungesheim wird barrierefrei

Nachdem die U-Bahn-Station Preungesheim im vergangenen Jahr umfassend modernisiert wurde, wird nun auch die Bus-Haltestelle modernisiert. Deshalb können die Busse von Freitag, 20. Mai 2016, bis Montag, 26. September 2016 nicht wie gewohnt an Station Preungesheim halten.

Davon betroffen sind die Bus-Linien 27, 39 und 63 sowie die Nachtbus-Linien n4 und n41. Die Linie 39 in Richtung Ginnheim und die Linien n4 und n41 in Richtung halten einer Ersatzhaltestelle in der Gießener Straße. In Richtung Berkersheim und Nieder-Eschbach halten die Busse an der gleichnamigen Nachtbus-Haltestelle in der Homburger Landstraße. Die Busse der Linie 63 halten in beiden Fahrtrichtungen an beiden Haltestellen.

Die Kosten für die Modernisierung betragen rund 610.000 Euro. Nach der Modernisierung bietet die neue Haltestelle einen stufenfreien Einstieg in die Busse. Bodenmarkierungen für Sehbehinderte und Blinde gehören ebenso zum Standard wie eine dynamische Fahrgastinformtion und eine Wartehalle.

Das könnte dich auch interessieren:

Vorschau auf das Fahrplanjahr 2021

Das neue Fahrplanjahr 2021 wirft seine Schatten voraus. Im Parlament-Informations-System (PARLIS) der Stadt Frankfurt am Main finden sich zwei Vorträge des Magistrats, die sich mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 befassen. Der eine Vortrag befasst sich mit dem Leitungsangebot der Busse, der andere mit dem Leistungsangebot der U-Bahnen und Straßenbahnen. ÖPNV online Frankfurt am Main hat sich beide Vorträge angeschaut und fasst die Neuigkeiten zum Fahrplanwechsel zusammen.

Mehr lesen »

Baustellen der VGF im 2. Halbjahr 2017

Die großen Gleisbaustellen, wie etwa auf der Eschersheimer Landstraße, in Nied, Höchst und Niederrad in den Sommerferien, im ersten Halbjahr 2017 hat die VGF wie geplant abgeschlossen. Bis zum Ende des Jahres stehen weitere Arbeiten an Gleisen, Weichen, Haltestellen und Stationen auf dem Programm.

Mehr lesen »

Kommentar verfassen