Servicestellen mit geänderten Öffnungszeiten über die Feiertage

Zwischen Weihnachten und Neujahr werden die Öffnungszeiten der verschiedenen Servicestellen von VGF und traffiQ eingeschränkt. Tickets können die Fahrgäste rund um die Uhr an allen Fahrkartenautomaten im Stadtgebiet erwerben. An vielen Automaten sind bereits alle eTicket-Produkte erhältlich. Entsprechend ausgerüstete Geräte sind an einem gelben Infoschild gut erkennbar.

Die TicketCenter der VGF in den U-Bahn-Stationen „Konstaberwache“ und „Bornheim Mitte“ sowie am Busbahnhof des Höchster Bahnhofs bleiben am 24. und 31. Dezember geschlossen. Auch das VGF-TicketCenter in der U-Bahn-Station „Hauptwache“ sowie die Mobiltätszentrale Verkehrsinsel von traffiQ an der Hauptwache bleiben an Heiligabend geschlossen. An Silvester sind die Service-Teams jeweils von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr für die Kunden im Einsatz.

Ebenfalls an Heiligabend und Silvester sind das Fundbüro und das ServiceCenter der VGF in B-Ebene Hauptwache sowie der Abonenntenservice in der Kurt-Schumacher-Straße geschlossen.

Zwischen den Jahren, vom 28. bis 30. Dezember, haben die Servicestellen regulär geöffnet.

Das könnte dich auch interessieren:

Busse erhalten neue Fahrscheindrucker

Derzeit werden die rund 350 Busse, die täglich im Linieneinsatz stehen, mit neuen Fahrscheindruckern ausgestattet. Besonders relevant sind sie für Fahrgäste, die bereits ein elektronisches Ticket nutzen. Denn die neuen Geräte sind e-Ticket-Terminals ausgesattet und damit für die Zukunft des Fahrscheinverkaufs gerüstet.

Mehr lesen »

Lockdown: Verkehrsinsel bleibt geschlossen

Wie Nahverkehrsgesellschaft traffiQ mitteilt, bleibt die RMV-MobilitätsZentrale an der Hauptwache in Frankfurt ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, bis voraussichtlich Sonntag, 10. Januar 2020, geschlossen. Grund für die Schließung ist der von der Bundesregierung und den Landesregierungen beschlossene Lockdown.

Mehr lesen »